!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Vinaora Nivo Slider
   

Artikel mit den Tags: Sascha Weber

Jul04

BD Kritik: Luther - Staffel 5

Geschrieben von: Sascha Weber BD Kritik: Luther - Staffel 5

Idris Elba ist eine feste Instanz in Hollywood. Ob im FAST & FURIOUS Spin-Off HOBBS & SHAW, in Guillermo del Toros PACIFIC RIM, als Heimdall in diversen Marvel-Filmen, als Roland in DER DUNKLE TURM oder als Stringer Bell in der berühmten THE WIRE HBO-Serie. Der britische Schauspieler erfreut sich immer größerer Beliebtheit und ist ein Gesicht, welches selbst bei Leuten bekannt sind, die sich nicht tagtäglich mit Filmen und Serien auseinandersetzen. Eine Rolle, mit der man Elba jedoch besonders stark in Verbindung bringt ist DCI John Luther in der britischen TV-Serie LUTHER. Mittlerweile umfasst die Krimi-Serie fünf Staffeln und wusste immer zu fesseln. Die neueste Staffel wird in unserer Kritik näher beleuchtet.

8.0/10 rating 1 vote

Mai22

BD Kritik: Die Planeten

Geschrieben von: Sascha Weber BD Kritik: Die Planeten

“Der Weltraum, unendliche Weiten”. Während STAR TREK derzeit mehrere Serien spendiert bekommt, arbeitet SpaceX auf der Erde weiterhin fleißig daran, die bemannte Raumfahrt zu unserem Nachbar-Planeten zu ermöglichen. Wiederverwendbare Trägerraketen, Live-Streams von Start und Landung sowie Teslas, die in unser Sonnensystem geschickt werden, sind nur einige Maßnahmen, die Elons Musks Unternehmen ergreift. Auch andere Länder investieren in die Raumfahrt. was zeigt, wie wichtig das Thema auch heutzutage noch ist. Jahr und Jahr sammeln Wissenschaftler rund um den Globus neue Erkenntnisse zu unserem Sonnensystem. Die neueste BBC-Doku DIE PLANETEN bereitet die neuesten Informationen für Interessierte auf.

8.0/10 rating 1 vote

Apr07

BD Kritik: Good Omens - Staffel 1

Geschrieben von: Sascha Weber BD Kritik: Good Omens - Staffel 1

Eine Buchvorlage von Terry Pratchett und Neil Gaiman. David Tennant als Dämon und Martin Sheen als Engel. In den Nebenrollen Frances McDormand, zumindest ihre Stimme, als Gott. Jon Hamm als Engel Gabriel und Brian Cox als Tod. Eine Geschichte zwischen zwei ungleichen Freunden und dem drohenden Weltuntergang. Alles in Form einer Mini-Serie. Das klingt ambitioniert und man fragt sich unweigerlich, ob die Ambitionen vielleicht etwas zu groß waren. In unserer Kritik könnt ihr nachlesen, ob sich die Serie lohnt. 

7.0/10 rating 1 vote

Nov15

BD Kritik: Buffalo Boys

Geschrieben von: Sascha Weber BD Kritik: Buffalo Boys

Manche Genre-Mischungen liegen nicht unmittelbar auf der Hand. Westernfilme mit Martial Arts Einlagen stellen eine Seltenheit dar. Der koreanische THE WARRIOR’S WAY (2010) kommt einem da in den Sinn. Isaac Florentines SAVATE (1995) oder natürlich Takashi Miikes SUKIYAKI WESTERN DJANGO (2007). Keine erschöpfende Liste, aber allzu viele Vertreter gibt es nicht. Zudem sind weder Indonesien, noch SIngapur sonderlich erfahren, wenn es um Western geht. Mit BUFFALO BOYS liefert Regisseur Mike Wiluan darüber hinaus noch sein Regie-Debüt ab. Im Martial Arts Genre bewegte sich der in Singapur geborene Wiluan durch seine Arbeit als Produzenten an Filmen wie HEADSHOT (2017) oder THE NIGHT COMES FOR US (2018). Komplett fremd sind ihm diese Art Filme also nicht. Ob dieser Hintergrund ausreicht, um einen guten Film abzuliefern, könnt ihr in unserer Kritik nachlesen.

4.0/10 rating 1 vote

Aug28

BD Kritik: Master Z - The Ip Man Legacy

Geschrieben von: Sascha Weber BD Kritik: Master Z - The Ip Man Legacy

Ungefähr drei Jahre ist es her, dass Donnie Yen im dritten Teil der beliebten IP MAN Filmreihe zu sehen war und Teil 4 befindet sich auch schon in Produktion. Die Wartezeit bis zum Release des vierten Ablegers lässt sich jedoch mit dem Spin-Off MASTER Z überbrücken. Dieses spielt passenderweise im selben Filmuniversum, im Gegensatz zu IP MAN ZERO (2010) oder IP MAN: FINAL FIGHT (2013). Dieses Mal fehlt von Ip Man jedoch jede Spur und das Augenmerk wird auf Cheung Tin Chi (Max Zhang) gelenkt, der in Teil 3 eingeführt wurde und in gewisser Weise den Antagonisten gespielt hat. Zudem darf Yuen Woo-Ping auf dem Regiestuhl Platz nehmen, der als Kampfchoreograph bereits bei IP MAN 3 tätig war. Um das Produkt noch schmackhafter zu machen, findet man Namen wie Michelle Yeoh, Dave Bautista und Tony Jaa. Kann das Spin-Off an die Qualitäten des Originals anknüpfen? In unserer Kritik erfahrt ihr mehr.

6.7/10 Bewertung (3 Stimmen)

Jun19

BD Kritik: Doctor Who - Staffel 11

Geschrieben von: Sascha Weber BD Kritik: Doctor Who - Staffel 11

Nachdem Russel T. Davies als Showrunner DOCTOR WHO ins 21. Jahrhundert transferierte, übergab er 2010 Steven Moffatt das Szepter. Während Moffatt zu Beginn sehr viele positive Stimmen erntete und das Universum bereits mit Drehbüchern um interessante Charaktere wie die Weeping Angels bereicherte, heimste er in den letzten Jahren seiner Showrunner-Tätigkeit vermehrt Kritik ein. Es zeichnete sich ab, dass es Zeit für einen Wechsel gab. Dieser kam dann 2018 mit Chris Chibnall. Lest in unserer Kritik nach, ob der Wechsel den passenden frischen Wind in die Serie gebracht hat. 

6.0/10 rating 1 vote

Mai15

BD Kritik: Upgrade

Geschrieben von: Sascha Weber BD Kritik: Upgrade

Sprachassistenten, Smart Home, Autonomes Fahren, Künstliche Intelligenz. Alles Themen, die uns aktuell umtreiben und Bereiche, in denen Jahr für Jahr immer größere Schritte gemacht werden. Es scheint nur eine Frage der Zeit, bis die Menschheit sich in eine solch große Abhängigkeit begibt, in der nicht mehr nur der Komfort im Vordergrund steht, sondern wo auch die Gefahren für den Menschen immer größer werden. Eine Utopie, die schnell in eine Dystopie ausartet und eine Zukunft, in die uns UPGRADE entführt.

8.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Apr20

BD Kritik: Triple Threat

Geschrieben von: Sascha Weber BD Kritik: Triple Threat

Für den Martial Arts Fan liest sich der Cast von TRIPLE THREAT ein wenig wie ein wahr gewordener Traum. Iko Uwais, Tony Jaa, Scott Adkins, Michael Jai White und Tiger Chen. Außerdem noch JeeJa Yanin, die trotz ihres überzeugenden Auftritts in CHOCOLATE (2008) immer noch nicht so richtig Fuß fassen konnte. Celina Jade ist ebenfalls zu sehen, auch wenn sie keine Actionrolle einnimmt, und der ehemalige UFC Mittelgewichts-Champ Michael Bisping ist ebenfalls in einer größere Rolle zu sehen. Zusätzlich noch Ron Smoorenburg, der in JACKIE CHAN IST NOBODY (19989) seinen ersten Auftritt hatte und direkt gegen den Altmeister antreten durfte sowie Dominique Vandenberg. Die Regie hat Jesse V. Johnson übernommen, der sich seine Lorbeeren zunächst als Stuntman in Filmen wie TOTAL RECALL (1990) und TERMINATOR 3 (2003) verdient hat. Das heißt, er versteht sich auf Action und stellt dies auch schon seit einiger Zeit als Regisseur unter Beweis. Dabei arbeitet er gerne mit Scott Adkins zusammen und lieferte jüngst einige Filme mit beliebten Action-Darsteller ab. Auf dem Papier liest sich jedoch vieles gut, am Ende muss dann auch die Umsetzung überzeugen können. Wie sich TRIPLE THREAT dabei ausnimmt, könnt ihr in unserer Kritik nachlesen.

8.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

Mär25

BD Kritik: Doctor Who - Animated Double Feature

Geschrieben von: Sascha Weber BD Kritik: Doctor Who - Animated Double Feature

Der Doctor hat schon zahlreiche Formen angenommen. In der regulären Serie, die seit 1963 ausgestrahlt wird, haben bereits 13 Schauspieler den Timelord gespielt. Seit 2018 durfte erstmals eine Frau den Doctor mimen. Einer der beliebtesten Schauspieler, seitdem die Serie 2005 wiederbelebt wurde, ist David Tennant, der 10. Doctor. Dieser durfte in den beiden Episoden “Auf der Such nach der Unendlichkeit” und “Dreamland” nun auch in animierter Form den Doctor spielen. In kurze Teile aufgesplittet wurden beide Serien im TV ausgestrahlt und sind nun erstmalig als vollständige Episoden in Deutschland auf Disc erhältlich. Lest in unserer Kritik nach, ob sich das kleine Double-Feature lohnt.

6.3/10 Bewertung (3 Stimmen)

Mär05

BD Kritik: El Chapo - Staffel 1

Geschrieben von: Sascha Weber BD Kritik: El Chapo - Staffel 1

Über die südamerikanischen Drogenkartelle gibt es mehr als genug zu erzählen und wenn man ehrlich ist, langweilig wird es nie. Es ist unfassbar und faszinierend zugleich, mit welchem Erfolg die Kartelle aktiv waren/sind. Gleichzeitig ist es schockierend und erschreckend, mit welcher Brutalität sie ihre Position verteidigt haben. Netflix’ NARCOS über den Aufstieg und Sturz Pablo Escobars, den Kopf des  berühmten kolumbianischen Medéllin-Kartells zeigt einen abgebrühten, souveränen, aber auch charismatischen Soziopathen, der zumeist mit klarem Kopf und viel Kalkül die Zügel in der Hand gehalten hat. Die Figur des El Chapo in der gleichnamigen Serie steht hingegen im starken Kontrast zu Escobar, auch wenn er eine vergleichbare Karriere hinlegt. Mehr zur ersten Staffel der Serie könnt ihr in unserer Kritik nachlesen.

7.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

[12 3 4 5  >>  
   

Spieltipp  

   

Statistik  

Filme: 1.441
Videospiele: 88
Specials: 105
Interviews: 62
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden