!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  



   
Vinaora Nivo Slider
   

Artikel mit den Tags: Krimi

Nov13

BD Kritik: Narcos – Staffel 3

Geschrieben von: Sascha Weber BD Kritik: Narcos – Staffel 3

Pablo Escobar ist tot. Der Drogenhandel jedoch noch lange nicht. Im Gegenteil. Das Machtvakuum, welches Escobars Tod hinterlässt, wird unmittelbar vom Cali-Kartell gefüllt. Staffel 3 der Netflix-Produktion NARCOS zeigt das Leben nachdem man Escobar endlich Einhalt geboten hat. Doch einer Hydra gleich, sprießen gleich mehrere Gegenspieler aus dem abgetrennten Halsstumpf. Auch die 3. Staffel verspricht intensive Spannung und einen Blick in die Abgründe des organisierten Verbrechens. In unserer Kritik erfahrt ihr mehr.

10.0/10 rating 1 vote

Sep10

BD Kritik: Kings

Geschrieben von: Yvonne Gorille BD Kritik: Kings

Von den Grundlagen kommt das belgisch-französische Drama von Deniz Gamze Ergüven eigentlich ganz solide daher. Stars wie Halle Berry, bekannt aus „The Call – Leg nicht auf!“, „Rising Star“ oder „Kingsman: The Golden Circle“ und auch Daniel Craig, bekannt aus zahlreichen James Bond Filmen, „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ oder „Flashbacks of a Fool“ liefern meistens recht zuverlässig ab. Auch diesmal haben beide Schauspieler ordentliche Arbeit geleistet, allerdings reißt es das aber irgendwie nichts so richtig raus.

5.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Aug13

BD Kritik: Death Wish

Geschrieben von: Pascal Müller BD Kritik: Death Wish

Regisseur Eli Roth ("Cabin Fever") konnte mit "Death Wish" einen weiteren Spielfilm auf dem Markt bringen, der jedoch diesmal im Action-Genre heimisch ist und ein Remake zum Klassiker "Ein Mann sieht rot" (OT: "Death Wish) aus dem Jahr 1974 mit Charles Bronson in der Hauptrolle darstellt. Charles Bronson der an einer Lungenentzündung und Alzheimer-Krankheit am 30.08.2003 in Los Angeles, Kalifornien verstorben ist, wird von Bruce Willis ("Stirb Langsam") im Remake zu "Death Wish" verkörpert. Nach seiner Kinoauswertung erschien "Death Wish" über Universum Film am 10.08.2018 auf DVD, Blu-ray und als 4K Ultra HD jeweils im Keep Case. Ob Eli Roth mit seinem Remake zu "Death Wish" auch im Action-Genre einen bleiben Eindruck hinterlassen kann, steht auf einem anderen Blatt und wird im Laufe der Besprechung noch ausführlich thematisiert.

7.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

Jul16

DVD Kritik: Alles Geld der Welt

Geschrieben von: Pascal Müller DVD Kritik: Alles Geld der Welt

Der US-amerikanische Thriller "Alles Geld der Welt" (OT: "All The Money In The World") von Ridley Scott ("Alien Covenant") handelt von der Entführung des 16-jährigen Enkels - John Paul Gettys III. (Charlie Plummer) - vom Ölmachthaber und Kunstsammler J. Paul Getty (Christopher Plummer), der zur damaligen Zeit der reichste Privatmann der Welt war. Das auf wahren Begebenheiten, basierende von David Scarpa stammende Drehbuch wurde von dem 1995 erschienenen Sachbuch des britischen Autors John Pearson mit dem Titel "Schmerzhaft reich" (OT: "Painfully Rich") inspiriert. Der Film erlaubt sich allerdings Freiheiten und entfernt sich relativ weit von den Tatsachen, weswegen es sich bei "Alles Geld der Welt" nicht um eine 1:1 Rekonstruktion der Geschehnisse von 1973 handelt, sondern der reale Entführungsfall weitgehend im Fokus steht und dabei der erbitterte Kampf aus der perspektive der Mutter (Michelle Williams) und dessen steinreichen, knallharten und misstrauischen Schwiegervaters in dem Mittelpunkt stellt. Ob das Zusammenspiel und das daraus reslutierende Katz-und-Maus-Spiel Ridley Scott gelang, erfährt Ihr in unsere Besprechung zum Film.

6.0/10 Bewertung (3 Stimmen)

Apr07

Alles Geld der Welt - Ab Juli auf DVD und Blu-ray

Geschrieben von: Pascal Müller Alles Geld der Welt - Ab Juli auf DVD und Blu-ray

Ridley Scott's "Alles Geld der Welt" (OT: "All the Money in the World") mit Mark Wahlberg ("Shooter") in der Hauptrolle erzählt eine unglaubliche Geschichte, die sich in den 1970er Jahren so zugetragen hat. Eigentlich sollte Kevin Spacey ("House of Cards") den Industrialisten J. Paul Getty verkörpern. Nach dem Missbrauchsskandal, wurde Kevin Spacey letztendlich aus dem Film gestrichen. Es wurde nachgedreht und zwar mit Oscar-Gewinner Christopher Plummer ("Beginners")...

Quelle: amazon.de

8.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Apr06

DVD Kritik: Top of the Lake - China Girl

Geschrieben von: Manuel Föhl DVD Kritik: Top of the Lake - China Girl

TOP OF THE LAKE: CHINA GIRL führt dasselbe Personal zusammen wie schon TOP OF THE LAKE (2013). Wieder dabei als Produzentin, Autorin und Regisseurin ist Jane Campion (THE PIANO (1993), BRIGHT STAR (2009)) und Elisabeth Moss in der weiblichen Hauptrolle der Detektivin Robin Griffin, die im Bereich sexueller Verbrechen ermittelt. In dieser zweiten Staffel wird sie nun schließlich wieder mit ihrer eigenen Vergangenheit eines sexuellen Verbrechens an ihr konfrontiert. Nachdem die erste Staffel feierlich rezipiert wurde, zahlreich nominiert für einen Emmy und einem Golden Globe für die Hauptdarstellerin Elisabeth Moss sogar prämiert worden, spürte die Produktion bei Erscheinen der zweiten Staffel einiges an Gegenwind. Selbst davon überzeugen kann man sich nun dank Polyband, die TOP OF THE LAKE: CHINA GIRL auf DVD und Blu-ray veröffentlicht haben.

7.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Mär30

DVD Kritik: Twin Peaks - Staffel 3

Geschrieben von: Manuel Föhl DVD Kritik: Twin Peaks - Staffel 3

Es war eines der Comeback des Serienjahres 2017: die dritte Staffel von TWIN PEAKS. Wohl keine Serie oder filmisches Ereignis wurde letztes Jahr so vielfach und kontrovers besprochen wie dieses Serienphänomen. Schon Anfang der 1990er Jahre ebneten David Lynch und Mark Frost mit ihrer seinerzeit bahnbrechenden Serie den Weg für die späteren Serien des sogenannten Quality TV. Die Mischung aus Mystery, Soap Opera und den einzigartigen Lynchen Gedankenwelten ließen eine Stadt erwachen, die einen ganz besonderen Sog erzeugte und bis heute unerreicht ist. Was können die beiden im neuen Jahrtausend noch aus diesem Stoff machen? Zahlreiche Schauspieler von damals, aber auch neue Stars aus der heutigen Zeit folgte dem Ruf der neuen Staffel in Scharen. Jeder wollte dabei sein und was vom Kuchen abhaben. Doch von welchem Kuchen eigentlich. Wie und vor allen Dingen was ist die dritte Staffel? Nachdem die Serie bisher in Deutschland nur via Sky zu sichten war, gibt es dank Universal Pictures Home Entertainment nun die neue Staffel auf Blu-ray und DVD!

8.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Mär22

BD Kritik: Mord im Orient Express

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: Mord im Orient Express

Agatha Christies Buch von 1934 dürfte zumindest vom Titel her hinlänglich bekannt sein. Möglicherweise wurde auch schon die ein oder andere Verfilmung des Stoffes gesichtet, da die Geschichte bereits fünfmal für eine filmische Adaption herhalten durfte. Am bekanntesten dürfte hierbei die Verfilmung von 1974 sein, die unter der Regie von Sidney Lumet entstanden war und Albert Finney als Komissar Hercule Poirot zu bieten hatte. Am innovativsten bleibt wohl bisher eine Verfilmung aus Japan, die 2015 für das japanische Fernsehen entstanden war und Charaktere und Setting zu Gunsten des Landes austauschte. Nun soll es aber um die Neuverfilmung aus dem letzten Jahr gehen, bei der Kenneth Branagh die berühmte Hauptrolle übernommen hatte und gleichzeitig auf dem Regiestuhl Platz genommen hatte. 20th Century Fox veröffentlicht den Film nun auf DVD und Blu-ray.

6.7/10 Bewertung (3 Stimmen)

Mär20

DVD Kritik: Rillington Place - Der Böse

Geschrieben von: Manuel Föhl DVD Kritik: Rillington Place - Der Böse

Eine dreiteilige BBC-Miniserie aus dem Jahr 2016 hat dank Polyband nun auch ihren Weg in Deutschland auf DVD und Blu-ray gefunden: RILLINGTON PLACE. Ein Krimi nach einer wahren Begebenheit, der mit Tim Roth und Samantha Morton in den Hauptrollen top besetzt ist und einer der bekanntesten, aber auch viel disktutiertesten und kontroversesten Kriminalfälle Großbritanniens zum Thema hat. John Reginald Christie war einer der bekanntesten Serienkiller des Landes und lebte in der 10 Rillington Place, wo sich demnach die Serie ihren Namen entlieh. Das Problem besonders in England mag seinerzeit gewesen sein, dass dort jeder den Fall kannte und damit jeder auch Verlauf und Ausgang der Serie erahnen konnte. Doch sollte dies ein Stolperstein für die Mini-Serie werden? Vor allen Dingen, da es nicht die erste filmische Bearbeitung der Tatsachen ist. Mitnichten.

7.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

Mär16

DVD Kritik: The Handmaid's Tale

Geschrieben von: Manuel Föhl DVD Kritik: The Handmaid's Tale

Die Buchvorlage von Margaret Atwood ist bereits 1985 erschienen und doch trifft die nun gleichnamige Serienadaption von Hulu, THE HANDMAID’S TALE; wiederum voll den Zahn der Zeit. Von Beginn an kann man kaum die Parallelen zum aktuellen Amerika unter Donald Trump übersehen. Es ist die Geschichte über eine Regierung, die eine Angst vor islamistischem Terror schürt um Gegner stumm zu schalten. Gleichzeitig werden die Vorpflanzungsrechte der Frauen abgeschafft. Harter Tobak, der also die Prämisse der Serie möglich macht. Nachdem Serie in Deutschland bisher nur über Telekoms Entertain-Fernsehen oder gegen Bezahlung via Amazon zum Anschauen zur Verfügung stand, wird die Serie mit ihren zehn Folgen nun von 20th Century Fox Home Entertainment auf DVD und, bei Fox dann mittlerweile eine Ausnahme, sogar auf Blu-ray veröffentlicht.

8.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

[12 3 4 5  >>  
   

Spieltipp  

   

Neu Dezember  


11.12.2018

12.12.2018


13.12.2018

13.12.2018

14.12.2018

14.12.2018

14.12.2018

17.12.2018

20.12.2018

20.12.2018

27.12.2018

31.12.2018

31.12.2018

31.12.2018

31.12.2018

   

Statistik  

Filme: 1.372
Videospiele: 66
Specials: 85
Interviews: 56
Hardware: 8

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden