!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Vinaora Nivo Slider
   

Artikel mit den Tags: England

Jul04

BD Kritik: Luther - Staffel 5

Geschrieben von: Sascha Weber BD Kritik: Luther - Staffel 5

Idris Elba ist eine feste Instanz in Hollywood. Ob im FAST & FURIOUS Spin-Off HOBBS & SHAW, in Guillermo del Toros PACIFIC RIM, als Heimdall in diversen Marvel-Filmen, als Roland in DER DUNKLE TURM oder als Stringer Bell in der berühmten THE WIRE HBO-Serie. Der britische Schauspieler erfreut sich immer größerer Beliebtheit und ist ein Gesicht, welches selbst bei Leuten bekannt sind, die sich nicht tagtäglich mit Filmen und Serien auseinandersetzen. Eine Rolle, mit der man Elba jedoch besonders stark in Verbindung bringt ist DCI John Luther in der britischen TV-Serie LUTHER. Mittlerweile umfasst die Krimi-Serie fünf Staffeln und wusste immer zu fesseln. Die neueste Staffel wird in unserer Kritik näher beleuchtet.

8.0/10 rating 1 vote

Feb12

BD Kritik: The Kingsman - The Golden Circle

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: The Kingsman - The Golden Circle

Matthew Vaughn bewies mal wieder sein Gespür und Talent als er 2014 die Kingsman auf das Publikum losließ und mit dem Agentenaction-Vehikel weltweit sein Publikum fand. Umso ungewöhnlicher aber, dass Matthew Vaughn selbst die Fortsetzung inszenieren wollte, steht er doch normalerweise nicht für Fortsetzungen seiner eigenen Filme (siehe KICK-ASS) zur Verfügung. Sein Feld weitet er diesmal von England bis in die USA aus und so ist es natürlich selbstverständlich, dass auch die Darsteller-Riege um ein paar Namen aus Übersee erweitert wird. Seit kurzem ist der Film von 20th Century Fox Home Entertainment auf DVD und Blu-ray erhältlich.

7.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

Feb11

BD Kritik: Victoria & Abdul

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: Victoria & Abdul

Stephen Frears wird auch über 70 dem Filmemachen nicht überdrüssig. Seine Partnerin für diese Vorhaben, in denen sich andere schon ihrer Rente erfreuen, ist die noch ältere Judi Dench, die nach PHILOMENA (2014) ein weiteres Mal mit dem Briten zusammenarbeitet. Großbritannien erfreut sich ja gerne ein wenig an seiner prunkvollen Vergangenheit, in der man mit den zahlreichen Koloniene zweifelsohne zu den Weltmächten gehörte. Königin Victoria ist dafür auch ein gutes Bild für diese Standhaftigkeit, saß sie doch bis zu ihrem Tod 1901 für fast 64 Jahre auf dem englischen Thron. Zudem war sie seit 1876 auch Kaiserin von Indien und herrschte am Ende über Hunderte Millionen Untertanen auf fünf Kontinenten. Solch eine Machtfülle inszeniert man doch gerne, dachte sich wohl auch Stephen Frears. Seit Kurzem ist das Ergebnis bei Universal Pictures Home Entertainment auf DVD und Blu-ray erhältlich.

6.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

Feb08

BD Kritik: Victoria (Staffel 2)

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: Victoria (Staffel 2)

Ein von der Ausrichtung her besonderes, aber auch aufwendiges Serienprojekt konzepierte der britische Senderverbund ITV mit VICTORIA. Auf insgesamt sechs Staffeln verteilt möchte man das Leben von Königin Victoria in serieller Form nacherzählen. Der Clou bei der Sache ist hierbei, dass in jeder Staffel, welche einen Lebensabschnitt behandelt, die Schauspielerin der Hauptfigur ausgetauscht werden sollte. Logisch, da ja auch Victoria in der Serie immer älter werden soll. Ein Wagnis dahingehend, dass man aber dem Zuschauer zu jeder neuen Staffel eine neue Darstellerin als Hauptfigur vorsetzen muss. In der nun erschienen zweiten Staffel übernahm aber wieder Jenna Coleman die begehrte Hauptrolle. Dafür hat es sich dann wohl gelohnt, dass sie nach drei Staffeln Beteiligung aus der Serie DOCTOR WHO ausgestiegen war. Edel Germany hat nun die acht Folgen der zweiten Staffel für das Heimkino veröffentlicht.

7.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Jan31

BD Kritik: Blade of the Immortal

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: Blade of the Immortal

Was für ein Werk. Mit BLADE OF THE IMMORTAL liefert Takashi Miike seine 100. Regiearbeit vor. Und das schaffte der 57-jährige in gerade einmal 26 Jahren. Dabei hat er eine Bandbreite an Filmen und Genres offenbart. Sein hundertster Film widmet sich wohl mit den Samurai einem wohl typischen japanischen Sujet, aber auch mit dem eigenen 100. Film kann Takashi Miike diesem Thema etwas abgewinnen. Dabei ist der Japaner vor allen Dingen für die Gewalt in seinen Filmen bekannt, die er aber hier, so viel sei verraten, nicht zu sehr ausufern lässt. Ascot Elite Home Entertainment hat den Film nun für jedermanns Heimkino auf DVD und Blu-ray veröffentlicht. Ob wohl jemand den Film neben seine 99 andere Werke ins Regal stellen wird?

7.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Jan29

BD Kritik: Ihre beste Stunde

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: Ihre beste Stunde

Das der Zweite Weltkrieg auch einen hohen Einfluss auf die Filmindustrie hatte, sollte weitestgehend bekannt sein. Dazu zählen nicht nur die Folgen auf die verschiedenen Filmproduktionen nach dem Krieg, sondern vor allen Dingen während des Kriegs, die von Propaganda und Zerstreuung geprägt waren. IHRE BESTE STUNDE von Regisseurin Lone Scherfig (u.a. AN EDUCATION (2009) und ONE DAY (2011)) widmet sich nun Großbritannien während des Krieges, als die Männer an der Front kämpfen musste und sich plötzlich auch für Frauen die Möglichkeiten ergaben Fuß in der Filmindustrie zu fassen. Von Concorde Home Entertainment gibt es nun diesen Einblick in die (Film-)Geschichte auf DVD und Blu-ray. Lohnenswert?

6.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Jan07

BD Kritik: The Limehouse Golem

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: The Limehouse Golem

Der Titel des Films, THE LIMEHOUSE GOLEM, das Setting und die dadurch evozierte Atmosphäre, gänzlich alles an diesem Film offenbart dem Zuschauer direkt was er hier ewarten kann und darf. Dies ist aber unter keinen Umständen nun als negative Einschätzung des Films zu verstehen. Die zweite Regiearbeit von Juan Carlos Medinas hat nämlich darüber hinaus noch einiges mehr zu bieten. Nicht nur läuft der Film auf eine gelungene Wendung hinaus, auf die man sich vielleicht im vorigen Verlauf des Films zu sehr verlässt, sondern punktet auch in vielen anderen Bereichen und kann somit als Geheimtipp für kalte Winterabende herhalten. Seit Kurzem ist der Film von Concorde Home Entertainment auf DVD und Blu-ray erhältlich. Was er sonst noch zu bieten hat, gibt es jetzt zu erfahren.

6.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

Dez12

BD Kritik: Loving

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: Loving

Jeff Nichols gehört unweigerlich zu den vielversprechendsten und interessantesten Regisseuren, die das aktuelle amerikanische Kino zu bieten hat. SHOTGUN STORIES (2007), TAKE SHELTER (2011) und MUD (2013) stellten die Heldenfigur bei Nichols schon ausgiebig vor. So ist sein Held eigentlich nie ein Held, sondern mehr ein Außenseiter, ein Ausgestoßener. Auch biografische Bezüge liegen bei ihm meistens nicht fern. Gibt Michael Shannon in TAKE SHELTER noch einen werdenden Vater zum Besten, so spielte er in MIDNIGHT SPECIAL (2016) den Vater eines kleinen Jungen und parallelisiert damit jeweils Nichols eigene familiäre Lebenssituation. Mit LOVING (2016), der nun von Universal Pictures Home Entertainment auf DVD und Blu-ray erschienen ist, begibt er sich nun mal wieder ein ein ganz anderes Gefilde.

9.0/10 rating 1 vote

Dez04

BD Kritik: Dunkirk - Die Schlacht von Dünkirchen

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: Dunkirk - Die Schlacht von Dünkirchen

Im Zuge des Erscheinens von Christoher Nolans DUNKIRK (2017) erblickten auch ältere Filme mal wieder das Licht der DVD- und Blu-ray--Regale. Dazu gehört auch von Studiocanal Dünkirchen aus dem Jahr 1958. Der britische Kriegsfilm aus dem Jahr 1958 behandelt die historischen Ereignisse um die sogenannte Operation "Dynamo", bei der versprengte britische und französische Truppen im Jahr 1940 aus Dünkirchen evakuiert werden mussten. Der Film erscheint erstmals Digital Remastered auf DVD und Blu-ray. Die beiden Werke zu vergleichen wäre natürlich reichlich unfair, haben sie ja ganz andere Produktionsbedingungen vorgefunden und auch verschiedene Zielsetzungen. Warum sich die Reise in der Filmgeschichte zurück vielleicht trotzdem lohnt, verraten wir hier.

6.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

Dez04

BD Kritik: Prison Break (Staffel 5)

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: Prison Break (Staffel 5)

Was im Kino schon lange gemacht wird, wird auch in den letzten Jahren auf dem Serienmarkt immer beliebter, indem man bereits bekannte Marken reaktiviert. So geschehen bei HEROES (2006-2010) oder 24 (2001-2010). Nun hat es auch PRISON BREAK erwischt. Acht Jahre nach dem eigentlichen Serienfinale. gibt es nun nochmals eine weitere neue Staffel um die Gefängnisausbruchsszenarien. Auch die Serie nimmt dieses Zeitvergehen auf und setzt sieben Jahre später an. Viele der bekannten Figuren, sind auch hier wieder dabei und seit Kurzem kann man dank 20th Century Fox Home Entertainment wahlweise auf DVD oder Blu-ray herausfinden, ob sich die Fortsetzung gelohnt hat oder nicht. Wir haben uns mal daran gemacht.

6.0/10 rating 1 vote

[12 3 4 5  >>  
   

Spieltipp  

   

Statistik  

Filme: 1.442
Videospiele: 89
Specials: 105
Interviews: 62
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden