!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Nov20

Freelancers

Freelancers

Originaltitel: Freelancers 
Herstellungsland: USA

Erscheinungsjahr: 2012
Genres: Action, Drama, Krimi
Freigabe: FSK-16
Regie: Jessy Terrero
Darsteller: Robert De Niro, Dana Delany, Forest Whitaker, 50 Cent, Beau Garrett u.a.

Ein korrupter New Yorker Polizist fährt nachts zusammen mit seinem Sohn Malo (Curtis "50 Cent" Jackson) durch die Stadt und raubt einen russischen Geldwäscher aus. Kurz darauf erschießen Unbekannte den Polizisten, während der Sohn fliehen kann. 15 Jahre später ist Malo selbst Polizist und dem ebenso korrupten wie unberechenbaren Captain Joe Sarcone (Robert De Niro) unterstellt. Für Malo ist Sarcone kein Unbekannter, war er doch damals der Partner seines Vaters. Mit zunehmendem Maße bekommt Malo die knallharten Methoden Sarcones zu spüren und bald schon keimt in ihm ein schrecklicher Verdacht, wer hinter dem Tod seines Vaters steckt ...

- Kritik -

Der Rapper Curtis „50 Cent“ Jackson versucht mittlerweile seit mehreren Jahren als Schauspieler Fuß zu fassen. Auf dem ersten Blick hat er das bislang nicht geschafft, denn keiner seiner Filme wurde ein bemerkenswerter finanzieller Erfolg oder wurde zumindest von den Kritikern breitflächig akzeptiert. Auf dem zweiten Blick muss man ihm jedoch konstatieren, dass er seit 2008 quasi einen Streifen nach dem anderen abdreht und sich besser behauptet hat, als viele im Vorfeld gedacht hatten. FREELANCERS hat er dann auch gleich selbst produziert und für weitere Rollen Hochkaräter wie Robert De Niro oder Forrest Whitaker gewinnen können. Schafft er mit deren Hilfe seinen erhofften Durchbruch als Schauspieler?

Die weitaus größere Frage ist jedoch,  ob man sich um De Niro sorgen machen muss. Hat er Steuer- oder Spielschulden? Steht eine Scheidung an? Denn Geld ist die einzige Entschuldigung für seine Rollenauswahl der letzten Jahre.  da reiht sich ein Missverständnis an das nächste, ein austauschbarer Streifen folgt auf den nächsten und damit setzt der einstige Qualitätsgarant seinen exzellenten Ruf nachhaltig aufs Spiel. Und FREELANCERS bildet da auch leider keine Ausnahme. Seine Rolle ist vorhersehbar, austauschbar und nur eine Variation der gängigen08/15- Klischee-Figuren. Dementsprechend gelangweilt wirkt auch seine Darbietung. Für Whitaker gilt prinzipiell dasselbe, da er seine Darstellung aus anderen Rollen nur variiert, dabei aber etwas mehr zu tun hat als De Niro und daher nicht ganz so auf Sparflamme agiert. Jackson hingegen ist schlicht und ergreifend falsch besetzt: Unglaubwürdig, ohne Charisma findet er nicht die Sympathie des Publikums und taugt kaum als Identifikationsfigur.

Austauschbarkeit ist das eigentliche Problem des Films. Die Handlung besteht nur aus den üblichen Genre-Versatzstücken die man schon mehrfach und vor allem besser gesehen hat. Die Story schleppt sich relativ ermüdend und überraschungsfrei dahin, nur unterbrochen von unspektakulären Actionszenen und reichlich nackter Haut, wobei der Film insbesondere in diesen Momenten wie ein 50 Cent-Musikvideo wirkt. Nicht überraschend wenn man bedenkt das Regisseur Jessy Terrero mit seinem Star nicht nur beim sehr schwachen GUN zusammengearbeitet, sondern auch diverse Musikvideos abgedreht hatte.  

Doch das ist nur die eine Wahrheit. FREELANCERS ist nämlich auch gar nicht so schlecht, wie man aufgrund der bisherigen Worte meinen könnte – er ist nur nicht gut. Es handelt sich vielmehr um  ansehbarern Durchschnitt auf einem handwerklich hohem Niveau: Kamera, Schnitt und die generelle Optik können durchaus überzeugen. Zudem bringen Mimen wie De Niro und Whitaker selbst dann eine gewisse Qualität mit sich, wenn sie ihre Parts nur gelangweilt abspulen und heben jeden Streifen durch ihre bloße Präsenz spürbar an. Im Gesamtpaket ist es bedauerlich, wie sehr hier Chance vergeben und Qualitäten nicht abgerufen werden, alles in einer gewissen Belanglosigkeit versinkt. Aufgrund der glänzenden Voraussetzungen ist das Ergebnis ärgerlich, nüchtern betrachtet reicht es aber dann doch noch, um als Durchschnittsware durchzugehen. Wem das reicht, der wird von FREELANCERS nicht enttäuscht. Und 50 Cent? Der versucht es weiter: So sehen für 2013 unter anderem THE PURSUIT  - erneut unter der Regie von Terrero – und THE TOMB – wo er an der Seite von Schwarzenegger und Stallone zu sehen sein wird – auf seinem Kalender. 

 

- Fazit -

Fließband-Durchschnittsware auf visuell und handwerklich ordentlichen Niveau. Der gute Cast wird allerdings dank einer austauschbaren Geschichte und einer einfallslosen Regie verheizt und agiert dementsprechend lustlos. Alle Voraussetzungen für einen guten Cop-Thriller sind vorhanden – dass dann nur gepflegtes Mittelmaß rausspringt, ist allerdings wirklich ärgerlich. Für ein einmaliges „Vergnügen“ reicht es bei gedämpfter Erwartungshaltung trotzdem.

Bewertung: 5 | 10

Durchschnittliche Userbewertung

3.7/10 Bewertung (6 Stimmen)

- DVD FACTS & EXTRAS -

 

DVD Verkaufsstart: 6. Dezember 2012
DVD Verleihstart: -

Verleih: Constantin Film
Verpackung: Keepcase

Wendecover: Ja

Bild: 2,35:1 (anamorph / 16:9)
Laufzeit: 90 Minuten

Uncut: Ja 

Ton: 
1. Deutsch (Dolby Digital 5.1)
2. Englisch (DTS, Dolby Digital 5.1)

Untertitel:
 
keine

Extras:
Keine

Kritik: Extras
Uns lag ein Screener ohne Bonusmaterial vor, daher entfällt eine Bewertung.

Bewertung: x.x | 10

Durchschnittliche Besucher-Wertung

0.0/10 Bewertung (0 Stimmen)
Tobias Hohmann

Tobias Hohmann

   

Spieltipp  

   

Neu im September  


05.09.2019


05.09.2019


05.09.2019


05.09.2019


05.09.2019


05.09.2019


05.09.2019


05.09.2019


05.09.2019


05.09.2019


06.09.2019


06.09.2019


06.09.2019


06.09.2019


06.09.2019


06.09.2019


06.09.2019


06.09.2019


10.09.2019


10.09.2019


10.09.2019


13.09.2019


13.09.2019


13.09.2019


13.09.2019


13.09.2019


13.09.2019


16.09.2019


19.09.2019


19.09.2019


20.09.2019


24.09.2019


24.09.2019


26.09.2019


26.09.2019


26.09.2019


26.09.2019


26.09.2019


26.09.2019


26.09.2019


26.09.2019


26.09.2019


27.09.2019


27.09.2019


27.09.2019


27.09.2019


27.09.2019


27.09.2019

   

Statistik  

News: 3.265
Filme: 1.412

Videospiele: 79
Specials: 95
Interviews: 61
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden