!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Mai19

Witching & Bitching

Witching & Bitching

Originaltitel: Brujas de Zugarramurdi, Las
Herstellungsland: Frankreich, Spanien

Erscheinungsjahr: 2013
Genres: Horror, Komödie, Drama
Freigabe: FSK 16
Regie: Álex de la Iglesia

Darsteller: Carmen Maura, Hugo Silva, Macarena Gómez, Carolina BangCarlos Areces u.a.

José (Hugo Silva) ist der Anführer einer aus der Not geborenen Gangsterbande. Als Straßenkünstler getarnt landet diese einen spektakulären Coup und erbeutet einen großen Schmuckschatz. Doch ihre Flucht steht unter keinem guten Stern: Auf dem Weg nach Frankreich passieren sie die Stadt Zugarramurdi. Und dieses pittoreske, abgelegene Örtchen ist fest in den Händen eines dunklen Hexenkults, der just einen Sabbat abhält. Angesichts dieser Horde von kannibalischen Hexen ist die José und Co. verfolgende Polizei noch das kleinste Problem …

- Kritik - 

Warum in die Ferne schweifen, wenn Gutes doch so nahe liegt?! Mit "Gut" ist in diesem Fall das neueste Werk des spanischen Regisseurs und Kultfilm-Spezialisten Alex de la Iglesia ('Aktion Mutante', 'El Dia De La Bestia') namens 'Witching & Bitching' gemeint und die Ferne steht selbstverständlich für Spanien, Mutterland von de la Iglesia, welches in jüngster Vergangenheit vornehmlich durch seine exzellenten Beiträge zum Horror-Genre wie das 'Rec'-Franchise oder 'Sleep Tight' von sich reden machte.



Nun ist Alex wieder am Drücker und präsentiert uns in gewohnt skuriller Art ein irre witziges Fegefeuer der Schwachsinnigkeiten, das vor überbordender Kreativität und Liebe zum Detail förmlich explodiert. Es wird wie beim Spanier üblich geklotzt statt gekleckert und so versammelt er wieder allerhand höchst schräger Gestalten um seine Geschichte, die natürlich ebenso tendenziell wahnsinnig wie ihre Figuren ist.



De la Iglesia hat ein goldenes Händchen für Timing, Tempo und Erfindungsreichtum, was seine Drehbücher anbelangt und so liess er es sich auch im Falle von 'Witching & Bitching' nicht nehmen, dem Ganzen seinen persönlichen Stempel aufzudrücken.



Schwer fällt es zu beschreiben, was genau den Reiz seiner Filme ausmacht, sind es die überdrehten Bilder, die des Öfteren an Sam Raimis Evil-Dead-Phase erinnern, ist es seine unerschöpfliche Schaffenskraft, krude, wilde und lebendige Charaktere zu kreieren, welche dennoch so wundervoll authentisch sind, dass man ihnen jederzeit auf der Straße einer Großstadt oder in der U-Bahn begegnen könnte oder sind es doch eher seine Erzählungen, kraftvoll, dynamisch und voller Überraschungen wie eine Wagenladung randvoll mit Wundertüten?



Vermutlich ist es das Gesamtpaket, das solch eine Faszination auf den Zuschauer ausübt, in Fusion mit de la Iglesias unnachahmlichen Inszenierungsstil. Von diesem künstlerischen Wirbelwind lässt man sich gerne mitreissen und so ist es auch kein Wunder, dass die Darsteller ihr absolutes Maximum an mimischer Bandbreite aus sich rausholen, quasi ihre Rollen leben und das spürt auch das Publikum noch lange nach dem Film. Nun exemplarisch einen einzigen des Ensembles zu separieren wäre unfair, da sich wirklich jede Performance in die Hirnrinde einbrennt, angefangen bei Macarena Gómez ('Sexykiller') als überfürsorgliche Mutter über Javier Botet ('Mama') bis hin zu Hugo Silva als Hauptdarsteller und Anführer der verqueren Gangsterbande.



Dinge, die einen guten Film sonst noch auszeichnen, wie z.B. die musikalische Komposition oder die Kameraarbeit geraten auf diese Art schnell in den Hintergrund, was nicht bedeutet, dass sie weniger erwähnens- oder lobenswert wären, im Gegenteil, nur was soll man dafür noch an Worten verlieren, wenn der gesamte Rest schon so dermaßen fesselt?!



In Sachen Horror-Komödie wird man dieses Jahr wohl kaum etwas vergleichbar Innovatives, Spezielles und vor allem Lustigeres finden. Alex de la Iglesia ist ein Meister seines Handwerks, soviel steht fest. 

- Fazit -

'Witching & Bitching' ist ein wildes, abgedrehtes und völlig irrwitziges Spaß-Feuerwerk, voller schräger Typen und skurriler Situationen. Die Horror-Komödie des Jahres für Liebhaber der etwas anderen Unterhaltung!

Wertung: 8|10

Durchschnittliche Userbewertung

7.4/10 Bewertung (7 Stimmen)

 

- Bluray FACTS UND EXTRAS -

 

Bluray Verleihstart: 25.04.2014
Bluray Verkaufstart: 25.04.2014

Publisher: Splendid Film

Verpackung: Keep Case (Amaray)
Wendecover: Ja

Bild: 2,35:1 (16:9)
Laufzeit: ca. 113 Minuten (inkl. Abspann)
Uncut: Ja

Ton:
1. Deutsch (DTS-HD Master Audio 5.1)
2. Spanisch (DTS-HD Master Audio 5.1)

Untertitel:
Deutsch
Niederländisch

Extras

  • Featurettes:
    Die Geschichte (2:36 Min.)
    Die Darsteller (3:55 Min.)
    Der Überfall (2:51 Min.)
  • Trailer vor Filmstart:
    I, Frankenstein (2:32 Min.)
    The Legend of Hercules (2:41 Min.)
  • weitere Trailer:
    You're Next (2:13 Min.)
    Big Ass Spider (1:10 Min.)
    IP Man - The Final Fight (2:19 Min.)
    Iron Sky - D.C. (1:23 Min.)
    The Colony (2:21 Min.)
    Silent Assassins (1:01 Min.)
    Ninja - Pfad der Rache (2:05 Min.)
    Nothing left to Fear (1:35 Min.)

Kritik Extras
Die Extras sind in der Tat sehr mager, denn bis auf die kurzen und wenig informativen Featurettes gibt es nur eine Fülle an Trailern zu begutachten. Hier hat man sich wirklich nicht mit Ruhm bekleckert, daran ändert auch die Tatsache, dass diese Extras in HD mit optionalen Untertiteln vorliegen, nichts Gravierendes.

In Sachen Bild- und Tonqualität gibt sich die Veröffentlichung hingegen keine Blöße und ist mit dem Original-Kinoformat in Full HD und einem kraftvollen DTS HD - Ton bestens ausgestattet.

Durch das farbenfrohe Bild und den satten Schwarzwert kommt zudem jede Menge High-Def-Feeling auf, was sich auch in einer schönen Plastizität und einer guten Tiefenwirkung äussert.

Wertung: 4|10

Durchschnittliche Besucher-Wertung

4.0/10 rating 1 vote
Ralf Enderlein

Ralf Enderlein

   

Spieltipp  

   

Neu im Februar  

 
04.02.2020

 
06.02.2020


06.02.2020


06.02.2020


06.02.2020


06.02.2020


06.02.2020


06.02.2020


06.02.2020


06.02.2020


07.02.2020

 
07.02.2020


07.02.2020


07.02.2020


07.02.2020


07.02.2020


07.02.2020


07.02.2020


11.02.2020


13.02.2020


13.02.2020


13.02.2020


13.02.2020


13.02.2020


13.02.2020


14.02.2020


14.02.2020 

 
14.02.2020 

 
14.02.2020 

 
14.02.2020 

 
14.02.2020 


14.02.2020 


14.02.2020 


18.02.2020 

 
18.02.2020 


20.02.2020 


20.02.2020


20.02.2020 


20.02.2020 


20.02.2020 


20.02.2020 


20.02.2020 


21.02.2020 


21.02.2020 


21.02.2020 


21.02.2020 


21.02.2020 


21.02.2020 


21.02.2020 


25.02.2020 


27.02.2020 


27.02.2020


27.02.2020


28.02.2020


28.02.2020


28.02.2020


28.02.2020


28.02.2020


28.02.2020


28.02.2020


28.02.2020


28.02.2020


28.02.2020


28.02.2020


28.02.2020


28.02.2020

Sie sehen Ihren Titel nicht?
Schreiben Sie uns!

   

Statistik  

News: 3.615
Filme: 1.430

Videospiele: 86
Specials: 103
Interviews: 62
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden