!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Nov01

Juan of the Dead

Juan of the Dead

Originaltitel: Juan de los Muertos
Herstellungsland: Kuba, Spanien

Erscheinungsjahr: 2011
Genres: Horror, Komödie
Freigabe: FSK-16
Regie: Alejandro Brugués

Darsteller: Alexis Díaz de Villegas, Jorge Molina, Andrea Duo u.a.

Juan ist ein Schlitzohr und Lebenskünstler. Er liebt Kuba, denn hier muss er nicht arbeiten. Doch 50 Jahre nach der Revolution tauchen in Havanna merkwürdige Dissidenten auf. Ein Virus scheint sie in blutrünstige Bestien verwandelt zu haben. Das Staatsfernsehen ist sich sicher: Das Unheil kommt mal wieder aus Amerika. Bewaffnet mit Paddeln und Macheten ziehen Juan und seine Freunde los, um gegen die neue Revolution zu kämpfen und dabei noch etwas Geld zu verdienen.

- Kritik -

Manchmal werden Filme von Ländern abgeliefert, von denen man eine entsprechende Produktion nicht erwarten würde. Zum norwegischen Found-Footage-Streifen TROLLHUNTER und israelischen Horrorfilm RABIES gesellt sich nun der kubanische Zombiefilme JUAN OF THE DEAD. Der Titel lässt einen unmittelbar an Edgar Wrights SHAUN OF THE DEAD denken, bei dem der typische britische, schwarze Humor auf Zombies stieß.

JUAN OF THE DEAD ist ein klassischer Genre-Vertreter und stellt, wie schon der Titel nahelegt, den Spaß in den Vordergrund. Der Horror steht hintan und der Handlungsverlauf folgt den typischen Genrekonventionen. Doch man hangelt sich nicht so eng an diesen Konventionen entlang, dass man von Innovationslosigkeit sprechen könnte. Allein das kubanische Setting ist erfrischend anders und liefert auch immer wieder Munition für Witze und Handlung, so dass die Location mehr als nur schmückendes Beiwerk ist.

Immer wieder werden Seitenhiebe auf das kubanische Regime gemacht, so dass durchaus eine kleine Message mitschwingt, diese sich jedoch glücklicherweise nie sonderlich stark in den Vordergrund drängt. JUAN OF THE DEAD ist prall gefüllt mit Witze, von denen jedoch längst nicht alle zünden. Manche sind vorhersehbar, manche überraschend, einige sind überaus plump und andere wiederum spitzfindig. Humortechnisch dürfte für jeden etwas dabei sein, aber ein rundum zufriedenstellendes Ergebnis kommt leider nicht so recht auf.

Von Horror fehlt an sich weit und breit jede Spur, denn die Zombies stellen nie eine Gefahr dar, sind eher Mittel zum Zweck. Da nie der Versuch unternommen eine dichtere Atmosphäre aufzubauen, kann man diesen Punkt sicherlich nur schwerlich ankreiden, auffallend ist es trotz alledem. Dafür beseitigt man die Zombies auf überaus abwechslungsreiche Art und Weise, in recht blutiger Manier, ohne dabei völlig ausufernd zu werden. Auf der Packung prangt eine 16er-Kennzeichnung und die Beurteilung trifft auch den Nagel auf den Kopf. Hier wird der Spaß großgeschrieben und der schwappt auch auf den Zuschauer über.

Der Erzählfluss ist leider nicht sonderlich homogen und wirkt eher episodenhaft. Als hätte man einzelne witzige Ideen gesucht und sie am Ende miteinander verknüpft, wodurch man nicht so recht in das Setting gesogen wird. Auch die Figuren sind recht simpel, auch wenn das nicht wirklich negativ auffällt. Juan, Lazaro und Co. Sind zweckdienlich und den Darstellern auf den Leib geschneidert.

In technischer Hinsicht ist man erstaunlich stilsicher unterwegs. Die Masken sind gut umgesetzt, gelungene Kamerafahrten und ein hohes Aufgebot an Komparsen lassen die Produktion größer erscheinen als sie vermutlich war. Der Funke will aber trotzdem nicht so recht überspringen. Das hat man alles schon einmal irgendwo (besser) gesehen. Die Umsetzung ist zu konventionell und die wenigen Momente, in denen sich JUAN OF THE DEAD von seinen Vorbildern abhebt, reichen einfach nicht aus, um aus dem kubanischen Film einen wirklich guten Film zu machen. Spaß macht er trotzdem und Genre-Fans können bedenkenlos zugreifen.

 

- Fazit  -

JUAN OF THE DEAD ist eigenständig genug, um nicht als platte Kopie abgestempelt zu werden, aber nicht innovativ genug, um sich wirklich abheben zu können. Brugués Film erfüllt routiniert Genre-Konventionen und setzt kleinere eigene Akzente. Trotzdem ist es keine Offenbarung, aber ein amüsanter Genre-Vertreter. Die Gagdichte ist hoch, wobei die Treffsicherheit nicht ganz mithalten kann. Gemeinsam mit Freunden aber sicherlich für einige Lacher gut.  

Bewertung: 6 | 10

Durchschnittliche Userbewertung

3.6/10 Bewertung (8 Stimmen)

- DVD FACTS & EXTRAS -

 

DVD Verkaufsstart: 09.10.2012
DVD Verleihstart: 03.09.2012

Verleih: Ascot Elite Home Entertainment
Verpackung: Keepcase (Amaray)

Wendecover: Ja

Bild: 16:9 (1.77:1)
Laufzeit: 96 Minuten

Uncut: Ja 

Ton: 
1. Deutsch (Dolby Digital 5.1)
2. Deutsch (DTS-HD 5.1) 
3. Spanisch (Dolby Digital 5.1)

Untertitel:
 
- Deutsch

Extras:

  • Interviews – Part 1 (ca. 6 Min)
  • Interviews – Part 2 (ca. 13 Min)
  • Proben mit den Schauspielern (ca. 3 Min)
  • Make-Up & Effekte (2 Min)
  • Dreharbeiten (ca. 5 Min)
  • Trailer

Kritik: Extras
Die Extras sind in Ordnung, aber nicht sonderlich aufschlussreich. Die Behind the Scenes Clips sind zu kurz und kommen ohne Erklärungen daher, sind also eher schmückendes Beiwerk als ein Quell für Informationen. 

Bewertung: 4 | 10

Durchschnittliche Besucher-Wertung

4.0/10 rating 1 vote
Sascha Weber

Sascha Weber

   

Spieltipp  

   

Neu im Februar  


21.02.2019


21.02.2019


21.02.2019


22.02.2019


22.02.2019


22.02.2019


22.02.2019


22.02.2019


22.02.2019


22.02.2019


22.02.2019


22.02.2019


22.02.2019


22.02.2019


22.02.2019


22.02.2019


22.02.2019


22.02.2019


26.02.2019


26.02.2019


26.02.2019


26.02.2019


26.02.2019


26.02.2019


28.02.2019


28.02.2019


28.02.2019


28.02.2019


28.02.2019


28.02.2019


28.02.2019


28.02.2019


28.02.2019


28.02.2019


28.02.2019


28.02.2019


28.02.2019


28.02.2019


28.02.2019


28.02.2019


28.02.2019

   

Statistik  

News: 2.801
Filme: 1.386

Videospiele: 69
Specials: 93
Interviews: 59
Hardware: 8

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden