!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Dez19

BD Kritik: Raw

BD Kritik: Raw

Originaltitel: Grave
Herstellungsland: Frankreich, Belgien

Erscheinungsjahr: 2016
Genre: Horror
Freigabe: FSK-16
Regie: Julia Ducournau

Darsteller: 
Garance Marillier, Ella Rumpf, Rabah Nait Oufella u.a.

Preis zum Test: EUR 12,99


 

Inhalt: Die 16-jährige Justine will in die Fußstapfen ihrer Familie treten: Sie alle sind Vegetarier und Tierärzte. Doch als sie ihr Studium beginnt, wird sie in eine perverse, gnadenlose und gefährlich verführerische Welt gezerrt. Um dazuzugehören, lässt das Mädchen demütigende Aufnahmerituale über sich ergehen und weicht schnell von den Prinzipien ihrer Familie ab. Sie isst zum ersten Mal rohes Fleisch - mit unerwarteten Konsequenzen. Ihre wahre Natur kommt zum Vorschein und sie entwickelt einen unkontrollierbaren Hunger nach Blut.

 


 

 



- Kritik -
     

RAW ist ein französisch-belgisches Horror-Drama welches mit vielen Vorschusslorbeeren nun in Deutschland direkt auf DVD und Blu-ray von Universal Pictures Home Entertainment veröffentlicht wurde. Nur in ein paar wenigen Kinos hierzulande gab es parallel zum Heimkinostart ein paar Vorstellungen im Kino, daneben hatte man sonst nur die Chance den Film auf dem Fantasy Filmfest auf der großen Leinwand zu sehen. Der Film feierte bereits 2016 bei den Filmfestspielen in Cannes seine Premiere und gewann dort auch einen Preis. Anfang des Jahres kam er dann auch in Frankreich und den USA in die Kinos und konnte viele positive Kritiker- und Zuschauerstimmen gewinnen. Doch kann der Film wirklich seinenm Hype standhalten oder hat der Film mittlerweile eine Erwartungshaltung geschürt, die er gar nicht mehr erfüllen kann?

Die Erwartungen an den Film, wurden auch auf eine ganz andere Art und Weise beeinflusst, indem auch immer wieder Berichte auftauchten, die von Zuschauern erzählten, die aufgrund von Ekel und Übelkeit den Kinosaal verlassen mussten. Und ja trotz einer Freigabe ab 16 sind diese Reaktionen nachvollziehbar. Den der Film mag kein Splatterfilm zu sein, aber doch arbeitet er mit Ekel und Gewaltspitzen, deren Vorstellung alleine einem schon Gänsehaut machen wird. Der Film ist also nicht uneingeschränkt empfehlenlenswert. Er will seine Zuschauer auch durch diese Mittel emotional "berühren". Darüberhinaus macht es der Film einem nicht immer einfach. Er baut einen Mikrokosmos einer französischen Universität für Tiermedizin auf, wo die Einführungswoche mit sehr abstrusen Aktionen aufwartet und die Erwachsenen dem Treiben, außer einer Ärztin und einem Dozenten, keinen Einhalt bieten. Allein diese Sichtweise mag reizvoll sein, doch will RAW mehr eine weitere Coming-of-Age-Metapher zum Besten geben und macht sich damit sein Leben eher schwer. 


Es mag auch an der mittlerweile hohen Erwartungshaltung an dem Film liegen, dass er nun mit einem Anspruch betrachtet wird, den er vielleicht nicht erfüllen kann gar nie erfüllen wollte. Die Metaphorik des Films ist offensichtlich und daher bleibt der Film auch vorhersehbar und weniger subtil. Größtes Manko mögen die Figuren sein, die in ihrer Funktionalität und Eindimensionalität eher langweilen und mit dazu beitragen, dass der Eindruck des Films nicht überschwenglich bewertet werden kann. Dafür macht es sich vielleicht auch das elliptische Drehbuch zum Teil zu einfach. Darstellerisch lässt sich nichts mäkeln und auch die Inszenierung findet immer wieder interessante Bilder für das Geschehen, doch als Gesamtkonstrukt kommt man bei dem Film nicht ganz umhin von einer Enttäuschung zu sprechen. So ist es zum Teil wirklich so, dass der Film die Erwartungen nicht mehr erfüllen kann, gleichzeitig aber dadurch auch offensichtlich wird, dass es vielleicht ein interessanter, aber unter seinen Möglichkeiten bleibender Genrebeitrag bleibt und man auch bei Regisseurin Julia Ducournau mal abwarten muss, wie es bei ihr weitergeht und sie reizvolle Ansätze weiterverfolgen wird.

  

- Fazit -  

RAW kann den mittlerweile befindlichen Erwartungen nicht mehr ganz gerecht werden. Eine Sichtung wert, wenn auch das Thema und die Idee des Films mitunter weniger subtil zu Tage treten.

Wertung: 6,5|10

Durchschnittliche Userbewertung

7.0/10 rating 1 vote

 

- BD FACTS UND EXTRAS -

 

BD Verkaufstart: 26. Oktober 2017
BD Verleihstart: 26. Oktober 2017

Publisher: Universal Pictures Home Entertainment

Verpackung: BD Case (Amaray)
Wendecover: Ja

Bild: 2,40:1 (1080p)
Laufzeit: ca. 99 min.
Uncut: Ja

Ton:
1. Deutsch (DTS 5.1)
2. Französisch (DTS 5.1)
3. Spanisch (DTS 5.1)

Untertitel:
- Deutsch
- Englisch
- Englisch
- Dänisch
- Finnisch
- Französisch
- Isländisch
- Norwegisch
- Schwedisch
- Spanischh

Extras:
Keine

Kritik Extras
Der Film kommt leider völlig ohne Extras daher!

Wertung: 0|10

Durchschnittliche Besucher-Wertung

0.0/10 Bewertung (0 Stimmen)
Manuel Föhl

Manuel Föhl

   

Spieltipp  

   

Neu im November  


01.11.2019


01.11.2019


04.11.2019


05.11.2019


05.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019 


08.11.2019


08.11.2019


08.11.2019


08.11.2019


08.11.2019


08.11.2019


08.11.2019


12.11.2019


14.11.2019


14.11.2019


14.11.2019


14.11.2019


14.11.2019


14.11.2019


14.11.2019


15.11.2019


15.11.2019 


15.11.2019


15.11.2019


15.11.2019


15.11.2019


15.11.2019


19.11.2019


21.11.2019


21.11.2019 


21.11.2019


21.11.2019


21.11.2019


21.11.2019


21.11.2019


21.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


28.11.2019


28.11.2019


28.11.2019


28.11.2019


28.11.2019


28.11.2019 


28.11.2019


28.11.2019


28.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019

Sie sehen Ihren Titel hier nicht?
Schreiben Sie uns!

   

Statistik  

News: 3.449
Filme: 1.419

Videospiele: 83
Specials: 96
Interviews: 62
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden