!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Gewinnspiel #1  

   

Kommende Reviews  

   

U

Aug13

DVD Kritik: Undercover - Staffel 1

Geschrieben von: Sascha Gilke DVD Kritik: Undercover - Staffel 1

Ein Campingplatz, wie er vermutlich überall in Europa zu finden ist. Strand, Frittengeruch, Wasserrutschen, Plastikstühle und neue Bekanntschaften am Campingkocher. Genau so, wie Deutsche sich Camping- Urlaub eben vorstellen – in Belgien oder anderswo. Aber kaum einer weiß, dass Zonnedauw, ein belgischer Wohnwagenpark in Limburg Schauplatz einer der längsten Undercover-Einsätze der Belgischen Polizei-Geschichte war. Denn hier versteckte sich einer der meistgesuchten Drogen-Barone Europas lange Zeit vor dem Zugriff der Polizei. Bis ein Undercover-Team in den Trailer neben ihm einzog. Die niederländische Polizei hat den Mafia-Boss Ferry schon seit einiger Zeit im Blick. Der Mann ist ein geschlossenes Buch und extrem misstrauisch gegen alles und jeden, den er nicht kennt. Seine Schwachstelle ist seine Freundin Danielle, etwas, das von der niederländischen Polizei nicht unbemerkt bleibt. Sie haben den Plan, eine Undercover-Abteilung einzurichten und der perfekte Ort dafür ist ... Zonnedauw, ein belgischer Wohnwagenpark. Der Schauplatz ist so etwas wie das Kolumbien für synthetische Drogen. Oder anders gesagt: Ecstasy ist neben Fritten, Schokolade und Bier das bekannteste belgische Export-Produkt. Mit Handelsrouten in die ganze Welt. Der Kontrast zwischen friedlicher Naherholung und knallhartem Drogengeschäft bildet die Grundlage für eine neue, modern erzählte belgische Serie. Der Showrunner und Autor Nico Moolenaar (VERMISST, MORD IN BRÜGGE) erschafft vor dieser Kulisse einen einzigartigen Kosmos in einer Tonalität jenseits des BELGIAN NOIR. In einer Mischung aus BRAKING BAD und den SOPRANOS vereint UNDERCOVER gekonnt die Thriller-Elemente Authentizität und Spannung mit einer ordentlichen Prise schwarzem Humor und Sarkasmus. Die klare Prämisse der Erzählung fächert sich durch die vielschichtige Figurenkonstellation schnell auf und wird so zu einer „character-driven“ Serie im besten Sinne. Nicht umsonst gewann UNDERCOVER  beim SERIENCAMP 2018 in München den Publikumspreis. Die Heimkinoauswertung erfolgt auf DVD und Blu-ray in einem Digipak im Schuber am 10. Mai 2019 bei eye see movies. Das Bonusmaterial umfasst ein 12-seitiges BookletMehr zur der Serie könnt ihr in unserer Kritik nachlesen.

7.0/10 rating 1 vote

Nov23

Utopia – Staffel 1+2

Geschrieben von: Sascha Weber Utopia – Staffel 1+2

Bereits Anfang des Jahres hatten wir die 1. Staffel von UTOPIA unter die Lupe genommen. Die stilistisch herausragende Serie wusste auch inhaltlich vollends zu überzeugen. Ein düsteres Szenario, dass auch mit wohlplatziertem, schwarzen Humor aufwartete und sowohl bei den Charakteren, als auch bei den Inhalten punktete. Wer sich die 1. Staffel noch nicht gekauft, kann nun die Doppelbox mit Staffel 1 und 2 kaufen.

9.0/10 rating 1 vote

Aug10

Unsere kleine Schwester

Geschrieben von: Manuel Föhl Unsere kleine Schwester

Ein Cannes-Gewinner macht sich eine Manga-Adaption. Das klingt auf den ersten Blick ungewöhnlich, macht aber Sinn, wenn man sich den Manga schaut, den sich der Regisseur herausgesucht hat. Es ist enin tragikomisches Familiendrama: UNSERE KLEINE SCHWESTER. Ein Film, der ihn letztes Jahr eine erneue Einladung an die Croisette zu den Filmfestspielen bescherte. Wie immer war auch dieses Mal Regisseur Hirokazu Koreeda nicht nur für das Drehbuch, sondern auch den Schnitt des Films verantwortlich. Bereits am 17. Juni veröffentlichte Pandora Film das warmherzige Werk auf DVD. Wir können ihnen nun endlich diese kleine Perle aus dem asiatischen Raum vorstellen.

8.0/10 rating 1 vote

Mai17

Unser letzter Sommer

Geschrieben von: Manuel Föhl Unser letzter Sommer

Auch wenn es sich um eine deutsch-polnische Koproduktion handelt, hat man es mal wieder mit einem quasi deutschen Film zu tun, der zur Zeit des Zweiten Weltkriegs angesiedelt wurde. Etwas Abwechslung bringt da auch nicht die Fokusierung auf die Jugendliche, was man so ähnlich zuletzt schon in der gefeierten Mini-Serie UNSERE MÜTTER, UNSERE VÄTER (D 2013, R: Philipp Kadelbach) hatte. Zumindest ist man so mutig gewesen, den Film nicht komplett auf Deutsch zu drehen, sondern zuästzlich polnisch sprechen zu lassen. Lighthouse Home Entertainment bringt den Film nun am 20. Mai auf DVD und Blu-ray in den Handel.

4.0/10 rating 1 vote

Mär03

Utopia - Staffel 1

Geschrieben von: Sascha Weber Utopia - Staffel 1

Bei der Serienflut, die mittlerweile auf uns einprasselt, ist es gar nicht mal so leicht, die Perlen zu finden, die es immer wieder gibt. Der US-Markt produziert am laufenden Band Serien, doch auch aus dem europäischen Umland, kommen sehenswerte Serien. Insbesondere Großbritannien, hat sich als Serienmarkt etabliert. UTOPIA ist zweifelsohne eine der Serien, die sich bereits jetzt großer Beliebtheit erfreut und auch auf David Finchers Radar aufgetaucht ist. Der US-Regisseur hat sich die Rechte für ein Remake gesichert, welches sicherlich nicht allzu lange auf sich warten lässt. Für das Drehbuch hat der Ausnahme-Regisseur Gillian Flynn an Land gezogen, die spätestens seit ihrem Roman Gone Girl auf sich aufmerksam gemacht hat. Stellt sich die Frage, wie gut die Vorlage wirklich ist.

8.3/10 Bewertung (3 Stimmen)

Aug20

Und morgen Mittag bin ich tot

Geschrieben von: Kevin Zindler Und morgen Mittag bin ich tot

Die 22-jährige Lea ist unheilbar an Mukoviszidose erkrankt. Die einzige Möglichkeit, ihr Leben bis ans Ende selbst zu bestimmen, sieht Lea in einer Reise in die Schweiz und der dort möglichen Inanspruchnahme von Sterbehilfe. Leas Entschluss steht fest: Per SMS ruft sie ihre Schwester Rita, die Oma Maria und ihre Mutter Hannah zu sich nach Zürich, um ihren Geburts- und Todestag im Kreis der Familie zu verbringen. Auch Leas früherer Geliebter Heiner erfährt von Leas Plänen und begibt sich nach Zürich. Zudem lernt Lea in dem Hotel, in dem sie unterkommt, auch noch den vom Tod der Mutter traumatisierten Moritz kennen. Doch in Zürich prallen Welten aufeinander, denn Leas Mutter ist überhaupt nicht bereit, das Leben ihrer Tochter kampflos aufzugeben. Und auch Rita und Heiner versuchen, Lea zu einer inneren Umkehr zu bewegen. Doch vergeblich. Während Lea versucht, den richtigen Weg aus dem Leben zu finden, muss die Familie lernen, ihre Entscheidung anzunehmen.

7.9/10 Bewertung (7 Stimmen)

   

Spieltipp  

   

Spielkritiken  

   

Neu im September  


05.09.2019


05.09.2019


05.09.2019


05.09.2019


05.09.2019


05.09.2019


05.09.2019


05.09.2019


05.09.2019


05.09.2019


06.09.2019


06.09.2019


06.09.2019


06.09.2019


06.09.2019


06.09.2019


06.09.2019


06.09.2019


10.09.2019


10.09.2019


10.09.2019


13.09.2019


13.09.2019


13.09.2019


13.09.2019


13.09.2019


13.09.2019


16.09.2019


19.09.2019


19.09.2019


20.09.2019


24.09.2019


24.09.2019


26.09.2019


26.09.2019


26.09.2019


26.09.2019


26.09.2019


26.09.2019


26.09.2019


26.09.2019


26.09.2019


27.09.2019


27.09.2019


27.09.2019


27.09.2019


27.09.2019


27.09.2019

   

Statistik  

News: 3.210
Filme: 1.410

Videospiele: 78
Specials: 94
Interviews: 60
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden