!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   

I

Okt24

DVD Kritik: Il Cacciatore - Staffel 1

Geschrieben von: Sascha Gilke DVD Kritik: Il Cacciatore - Staffel 1

Die 12-teilige Serie IL CACCIATORE erzählt die aufwühlende Geschichte des Mafia-Jägers Saverio Barone (Francesco Montanari). Der junge Staatsanwalt wird zu Beginn der 90er Jahre zur zentralen Figur der Verfolgung von Angehörigen der Cosa Nostra – unmittelbar nach den Massakern von Capaci und der Via D’Amelio, wo die Richter Falcone und Borsellino ihr Leben verloren. Der Jurist zwingt die gesamte Corleone-Mafia in die Knie und bringt Hunderte von Mitgliedern hinter Gitter. Frei nach der wahren Geschichte des Richters Alfonso Sabella im Buch CACCIATORE DI MAFIOSIIL CACCIATORE hat beim Cannes Series Festival 2018 den Preis „Bester Darsteller“ gewonnen, Francesco Montanari wurde für die Rolle des  Saverio Barone mit der begehrten Trophäe ausgezeichnet. Die Serie war ursprünglich als Miniserie geplant. Aufgrund des großen Erfolges sind derzeit zwei weitere TV-Staffeln in Produktion. Die Heimkinoauswertung erfolgt auf DVD und Blu-ray in einem Digipak im Schuber am 04 Oktober 2019 bei eye see movies. Mehr zur der Serie könnt ihr in unserer Kritik nachlesen.

 

8.0/10 rating 1 vote

Aug15

BD Kritik: I Kill Giants

Geschrieben von: Pascal Müller BD Kritik: I Kill Giants

Regisseur Anders Walter ("I Kill Giants") feierte mit "I Kill Giants" sein Regiedebüt. "I Kill Giants" ist als ernsthafte Auseinandersetzung mit kindlichen Nöten und Fantasiewelten eine echte Ausnahmeerscheinung im von Superhelden dominierten Comicuniversum. Ein mit Zoe Saldana ("Avatar - Aufbruch nach Pandora"), Imogen Poots ("Green Room") und Madison Wolfe ("Conjuring 2") stark besetztes Märchen, das die Lücke zwischen Astrid Lindgren und "Sieben Minuten nach Mitternacht" bildgewaltig schließt. "I Kill Giants" ist eine Verfilmung des Kultcomics von Joe Kelly"I Kill Giants" erschien über Koch Media am 26.07.2018 direkt auf DVD und Blu-ray. Ob die Coming of age Geschichte auch Bildlich überzeugen kann, steht auf einem anderen Blatt und wird im Laufe der Besprechung noch ausführlich thematisiert.

6.0/10 rating 1 vote

Jan29

BD Kritik: Ihre beste Stunde

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: Ihre beste Stunde

Das der Zweite Weltkrieg auch einen hohen Einfluss auf die Filmindustrie hatte, sollte weitestgehend bekannt sein. Dazu zählen nicht nur die Folgen auf die verschiedenen Filmproduktionen nach dem Krieg, sondern vor allen Dingen während des Kriegs, die von Propaganda und Zerstreuung geprägt waren. IHRE BESTE STUNDE von Regisseurin Lone Scherfig (u.a. AN EDUCATION (2009) und ONE DAY (2011)) widmet sich nun Großbritannien während des Krieges, als die Männer an der Front kämpfen musste und sich plötzlich auch für Frauen die Möglichkeiten ergaben Fuß in der Filmindustrie zu fassen. Von Concorde Home Entertainment gibt es nun diesen Einblick in die (Film-)Geschichte auf DVD und Blu-ray. Lohnenswert?

6.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Mär03

The Infiltrator

Geschrieben von: Manuel Föhl The Infiltrator

Bryan Cranston feierte mit der Serie BREAKING BAD (2008-2013) seinen wahrscheinlich größten Erfolg. Die Rolle des Chemielehrers Walter White machte ihn weltweit bekannt und brachte ihm weniger überraschend auch Rollenangebote für die große Leinwand ein. THE INFILTRATOR scheint sich mit seiner Geschichte um den Drogenhandel sehr an Cranstons Paraderolle zu orientieren und ihm einen bestimmten Typ Rolle aufzudrücken, doch das sollte nicht das Interesse an dem Film schmälern. Von Universal kam dieser vor Kurzem auch endlich auf DVD und Blu-ray in den Handel. Und, so viel sei verraten, einen Walter White gibt es in dieser Welt des Films ganz und gar nicht.

6.0/10 rating 1 vote

Mär02

Die Insel der besonderen Kinder

Geschrieben von: Manuel Föhl Die Insel der besonderen Kinder

Kürzlich veröffentlichte 20th Century Fox DIE INSEL DER BESONDEREN KINDER von Tim Burton auf DVD und Blu-ray. Es handelt sich hierbei um die Adaption des gleichnamigen Buches von Ransom Riggs, welches wir bereits zum Kinostart ausführlich vorgestellt hatten. Im Original erschienen unter dem Titel "Miss Peregrine’s Home for Peculiar Children" wird die Geschichte von Jacob erzählt, der von seinem Großvater schon immer die abenteuerlichsten Geschichten erzählt bekam, die laut ihm auch wahr sein sollen. Die Erzählungen handeln von einer Insel, auf der abenteuerlustige Kinder mit besonderen Fähigkeiten leben, und von Monstern, die auf der Suche nach ihnen sind. Als Jacob 15 ist, stribt sein Großvater unter mysteriösen Umständen und Jacob findet Hinweise darauf, dass es die Insel aus seinen Geschichten wirklich gibt. Der Teenager macht sich auf die Suche nach ihr und findet sich in einer Welt wieder, in der die Zeit stillsteht und er die ungewöhnlichsten Freunde findet, die man sich vorstellen kann. Doch auch die Monster sind höchst real – und sie sind ihm gefolgt. Wir stellen nun die Verfilmung vor.

7.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Feb21

Into the Forest

Geschrieben von: Manuel Föhl Into the Forest

Bereits 1997 erschien das Buch im Original unter dem Titel INTO THE FOREST von Jean Hegland und auch ein Jahr später unter dem Titel "Die Lichtung" in Deutschland. In der Verfilmung, die nun von Capelight Pictures auch endlich in Deutschland auf DVD und Blu-ray veröffentlicht wurde - der Film lief bereits im Herbst 2015 auf amerikanischen Festivals - spielt Ellen Page nicht nur einer beiden weiblichen Hauptrollen, sondern zeichnet sich auch, zum ersten Mal, als eine der Produzentinnen für den Film verantwortlich. In einem Kanada der nahen Zukunft kommt es zu einem weitreichenden Stromausfall und einem erneuten Kampf zwischen Mensch und Natur. Auf dem Regiestuhl nahm die Kanadierin Patricia Rozema Platz. Kann bei so viel kanadischer Frauenpower noch was schief gehen?

5.0/10 rating 1 vote

Dez03

I Origins

Geschrieben von: Manuel Föhl I Origins

Filmemacher Mike Cahill hat mit dem Sciencie-Fiction Film ANOTHER EARTH (2011) das erste Mal von sich hören lassen. Der auf dem Sundance-Film-Festival ausgezeichnete Film erzählte vom plötzlichen Auftreten einer zweiten Erde. Cahill verwob in seinem Film sehr gekonnt ein menschliches Drama mit einer fiktiven SciFi-Geschichte ohne es mit futuristischen Elementen zu übertreiben. I ORIGINS (2014) brachte ihm erneut eine Auszeichnung auf dem Sundance-Film-Festival ein und trägt die Bezeichnung "Origins" nicht zufällig im Titel. Es soll nämlich das Prequel seiner Geschichte "I" sein, bei der er es zu einer Schreibblockade bei ihm kam und er sich deshalb entschied erstmal eine Vorgeschichte dazu zu drehen. Die Forsetzung zum nun vorliegenden Film soll in Planung sein, doch Neues hat man dazu leider schon länger nicht mehr gehört. Studiocanal hat den Film nun zwei Jahre nach seinem Kinostart in Deutschland auch endlich für das Heimkino veröffentlicht. Wir haben uns den sehr faszinierenden und vielversprechenden Film angeschaut.

9.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Nov02

Ich bin tot, macht was draus!

Geschrieben von: Manuel Föhl Ich bin tot, macht was draus!

Während sich in einem Kinosaal die Superhelden im hochbudgierten Eskapismus prügeln, streiten sich drei ältere Heeren beißend und schlagend um die Urne des verstorbenen Bruders respektive des verstorbenen Leadsängers der eigenen Band. Der zweite gemeinsame Film der belgischen Brüder Guillaume und Stéphane Malandrin ist weit von melodramatischen Abhandlungen über den Tod entfernt. Ein Rockkonzert eröffnet den Film schwungvoll und stellt die Figuren leidenschaftlich, schwitzend und voller Elan auf der Bühne vor. Die Kerle auf der Bühne mögen schon ein halbes Jahrhundert, oder vielleicht sogar mehr, auf der Erde weilen, doch merkt man das ihnen in diesen Momenten kaum an. Das ist ihr Leben. Am kommenden Freitag veröffentlicht der Camino Filmverleih ICH BIN TOT, MACHT WAS DRAUS! auf DVD. Wir haben ihn uns angesehen.

6.0/10 rating 1 vote

Aug18

Wim Wenders - die frühen Jahre: Im Lauf der Zeit

Geschrieben von: Manuel Föhl Wim Wenders - die frühen Jahre: Im Lauf der Zeit

Wim Wenders ist mit einer der Gesichter und Förderer des deutschen Films ab den 70er Jahren. Mit der Gründung des "Filmverlag der Autoren" 1971, gemeinsam mit zwölf weiteren Filmemachern, begann die Produktion und der Vertrieb neuer deutscher Filme, nicht nur seiner eigenen. ARTHAUS widmet nun eine ganze Blu-Ray Box mit fünf Filmen seinen Anfängen und veröffentlicht das ganze am 7.Juli als "Wim Wender - Die frühen Jahre". Sein Frühwerk war besonders geprägt durch Figuren am Rande der Gesellschaft. Aussteiger, die eigentlich nur umher treiben, ohne Ziel oder Hoffnung auf Besserung. Die fünf Filme sollen hier im Einzelnen besprochen werden. IM LAUF DER ZEIT war damals der dritte Teil seiner losen zusammenhängenden Spielfilm-Trilogie zum "Road-Movie". Wieder mit Rüdiger Vogler und als zweiten männlichen Part Hanns Zischler entstand der Film anfangs völlig ohne Drehbuch und erzählt in beinahe drei Stunden Laufzeit von ihrem ziellosen Treiben durch Deutschland und geht nebenbei auf das Kinosterben in den 70er Jahren in Deutschland ein.

7.0/10 rating 1 vote

Apr25

Ip Man 3

Geschrieben von: Sascha Weber Ip Man 3

Fans des asiatischen Kinos kennen Donnie Yen sicherlich schon seit einigen Jahren, u.a. durch seine Auftritte in ONCE UPON A TIME IN CHINA II (1992), IRON MONKEY (1993) oder WING CHUN (1994).  Auch einige kleiner Hollywood-Auftritte zieren Yens Vita wie BLADE II (2002) und SHANGHAI KNIGHTS (2003). Noch größere Bekanntheit erzielte er mit den Martial Arts Krachern SPL: KILL ZONE (2005) und FLASH POINT (2007). In seine wohl bekannteste Rolle schlüpfte er jedoch 2008, als er Ip Man verkörperte, dem Vorreiter des modernen Wing Chuns und bekannt als Meister Bruce Lees. Zwei Jahre später erschien IP MAN 2 (2010) und dabei wollte es Donnie Yen auch bewenden lassen. Yen, der Ende des Jahres im Star Wars Spin-Off ROGUE ONE (2016) zu sehen sein wird, ließ es sich jedoch nicht nehmen, 2015 doch noch einmal in seine Paraderolle zu schlüpfen und liefert mit IP MAN 3 das Ende der Trilogie ab.

8.0/10 rating 1 vote

[12  >>  
   

Spieltipp  

   

Neu im November  


01.11.2019


01.11.2019


04.11.2019


05.11.2019


05.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019 


08.11.2019


08.11.2019


08.11.2019


08.11.2019


08.11.2019


08.11.2019


08.11.2019


12.11.2019


14.11.2019


14.11.2019


14.11.2019


14.11.2019


14.11.2019


14.11.2019


14.11.2019


15.11.2019


15.11.2019 


15.11.2019


15.11.2019


15.11.2019


15.11.2019


15.11.2019


19.11.2019


21.11.2019


21.11.2019 


21.11.2019


21.11.2019


21.11.2019


21.11.2019


21.11.2019


21.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


28.11.2019


28.11.2019


28.11.2019


28.11.2019


28.11.2019


28.11.2019 


28.11.2019


28.11.2019


28.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019

Sie sehen Ihren Titel hier nicht?
Schreiben Sie uns!

   

Statistik  

News: 3.449
Filme: 1.419

Videospiele: 83
Specials: 96
Interviews: 62
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden