!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Aug14

Der Ursprung des Lebens

Der Ursprung des Lebens

Originaltitel: First Life
Herstellungsland: UK

Erscheinungsjahr: 2010
Genres: Dokumentation
Freigabe: FSK-0
Regie: David Attenborough
Darsteller: David Attenborough 

 

Der Untertitel der Dokumentation lautet „Eine Zeitreise zu den Anfängen der Evolution“ und damit ist schon recht klar, was den Zuschauer erwartet. In den zwei jeweils rund 50 Minuten langen Folgen werden anhand von Fossilien Überlegungen angestellt darüber, die die Urtiere, die diese Fossilien hinterlassen haben, ausgesehen und gelebt haben mögen. Die erste Folge mit dem Titel „Die ersten Pioniere“ widmet sich dabei Einzellern, aber vor allem ersten primitiven Mehrzellern, die sich daraus entwickelten; die zweite Folge („Die Eroberer“) behandelt das Entstehen von ersten komplexeren Lebewesen, Raubtiere und letztlich den Beginn der Umsiedlung erster Tiere aus den Ozeanen an Land.

 

- Kritik -

Sir David Attenborough hat in beinahe vier Jahrzehnten der filmischen Tätigkeit so ziemlich jedem existierenden Lebewesen auf der Welt einen Auftritt vor der Kamera verschafft. Er hat die gesamte Welt bereist (mehrfach) und es gibt vermutlich keine Tiere oder Pflanzen, die er noch nicht gesehen hätte. Daher kehrt Attenborough jetzt, am Ende seiner Karriere, zu seinen frühesten Anfängen zurück, zu den Dingen, die einst als Junge seine Liebe zur Biologie entfachten: Zu den frühesten Lebewesen der Erde, deren Fossilien Attenborough als Junge im heimischen Leicester sammelte.

Dass Attenborough alt geworden ist, ist dann leider auch einer der ersten Gedanken, die einem beim Betrachten der Eingangsmontage durch den Kopf schießen. Immerhin geht der Grandseigneur des britischen Naturdokumentarfilms stramm auf die 90 zu. Dafür ist der Aufwand, den Attenborough für diese Dokumentation betreibt, beeindruckend. Überall auf der Welt besucht er Ausgrabungsstätten und Experten, begutachtet hingebungsvoll restaurierte Fossilien und nimmt den Zuschauer sogar mit an Orte seiner eigenen Kindheit (besonders gut zu sehe im Making of „Attenboroughs Reise“). Die Begeisterung, die Attenborough noch immer für sein Fachgebiet (das wäre dann wohl das Leben im Großen und Ganzen) empfindet, ist in jeder Minute spürbar und gleicht die stellenweise etwas wackelige und nicht immer ganz souverän wirkende Präsentation Attenboroughs, die den Zuschauer durch die Dokumentation begleitet, mehr als aus.

Und so ist DER URSPRUNG DES LEBENS dann auch weitaus spannender und berührender, als man es von einer größtenteils auf Animationen beruhenden Doku über Urzeitkrebse und deren Fressfeinde erwarten würde. Natürlich sind die Animationen, wie man es von Attenborough und der BBC nicht anders erwarten würde, state of the art und die präsentierten Erkenntnisse, wenn auch hin und wieder spekulativ anmutend (was natürlich dem Thema und seiner fragmentierten Faktenlage geschuldet ist), fundiert und gut nachvollziehbar. Aber es sind eben nur Animationen, und die auch vorwiegend von rudimentären Frühtieren. Wer also von einer Naturdokumentation eher spektakuläre Aufnahmen im Stile von LIFE – DAS WUNDER LEBEN erwartet, könnte sich hier rasch enttäuscht fühlen.

Tatsächlich hat man viele der Dinge, die hier präsentiert werden, so oder anders schon einmal gesehen – die Neuheiten in Dokumentationen über die Entstehung des Lebens unterscheiden sich gewöhnlich nur in Nuancen. Und so macht den größten Pluspunkt dieser Dokumentation David Attenborough aus, der auch im hohen Alter noch mit seiner Hingabe und Begeisterung dafür sorgt, dass die Beschäftigung mit versteinerten Fossilien nicht nur staubiges Informationsfernsehen für Paläontologen ist, sondern auch den Durchschnittszuschauer unterhalten kann.

 

- Fazit  -

Eine kurzweilige und informative Dokumentation für alle, die ein Grundinteresse dafür mitbringen, wie aus urzeitlichen Einzellern irgendwann mal Lebewesen wurden, die komplex genug sind, um Dokumentationen über genau diesen Vorgang zu drehen. Wer allerdings von einer Naturdokumentation in erster Linie spektakuläre Filmaufnahmen aus dem Tierreich erwartet, sollte lieber die Finger von dieser DVD lassen.

Bewertung: 6 | 10

Durchschnittliche Userbewertung

7.8/10 Bewertung (4 Stimmen)

- DVD FACTS & EXTRAS -

 

DVD Verkaufsstart: 27.07.2012

Verleih: Polyband
Verpackung: Digipak
Wendecover: Nein 

Bild: 16:9 (1,78:1)
Laufzeit: 100 Minuten

Uncut: Ja 

Ton: 
1. Deutsch (Dolby Digital 2.0)
2. Englisch (Dolby Digital 2.0)

Untertitel:
 
- Keine 

Extras: 

  • Trailer
  • Attenboroughs Reise

Kritik: Extras
Mit „Attenboroughs Reise“ findet sich auf der DVD ein ganz besonderes Extra, nämlich ein fast einstündiges Making-of von DER URSPRUNG DES LEBENS. Dafür hat die Filmcrew David Attenborough ein Jahr lang während der Filmarbeiten begleitet – und herausgekommen ist ein Film, der wesentlich mehr ist als ein Making-of, nämlich ein persönlicher, sehr unterhaltsamer Einblick in die Arbeitsweise und die Person David Attenboroughs, die seinen Humor, seine Energie und seine Begeisterung für das Leben und die Wissenschaft auf beeindruckende Weise porträtiert. Eine wertvolle Bereicherung für diese Dokumentation.

Bewertung: 8 | 10

Durchschnittliche Besucher-Wertung

0.0/10 Bewertung (0 Stimmen)
Mathias Munstermann

Mathias Munstermann

   

Spieltipp  

   

Spielkritiken  

   

Neu im Mai  


02.05.2019


02.05.2019
 


02.05.2019


02.05.2019


03.05.2019


09.05.2019


09.05.2019


09.05.2019


09.05.2019


09.05.2019


10.05.2019


14.05.2019


14.05.2019


14.05.2019


17.05.2019


17.05.2019


17.05.2019


21.05.2019


22.05.2019


22.05.2019


22.05.2019


23.05.2019


23.05.2019


23.05.2019


23.05.2019


23.05.2019


23.05.2019


23.05.2019
 


24.05.2019


24.05.2019


24.05.2019


24.05.2019


28.05.2019


29.05.2019


29.05.2019


29.05.2019


29.05.2019
 


29.05.2019


30.05.2019


30.05.2019


31.05.2019


31.05.2019


31.05.2019


31.05.2019


31.05.2019


31.05.2019


31.05.2019


31.05.2019


31.05.2019

   

Statistik  

News: 3.082
Filme: 1.403

Videospiele: 76
Specials: 93
Interviews: 60
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden