!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Sep18

Bis an die Grenzen des Universums 3D

Bis an die Grenzen des Universums 3D

Originaltitel: Journey to the Edge of the Universe
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 2008
Genre:
Dokumentation
Freigabe:
FSK-0
Regie: Yavar Abbas

Cast: -/-

Der Weltraum, unendliche Weiten. – Was uns der Vorspann von Star Trek bereits vor 41 Jahren, als die erste Folge der Kultserie über die amerikanischen Fernsehbildschirme flimmerte, aufzeigte,  nehmen sich National Geographic und der Discovery Channel zum Thema und liefern mit der Co-Produktion BIS AN DIE GRENZEN DES UNIVERSUMS 3D eine sehenswerte, 90-minütige Reise quer durch den Kosmos ab – ausgehend von der Erde über die Grenzen unseres Sonnensystems hinaus bis hin zum tatsächlichen  Ende des uns bekannten Universums – diesmal sogar in 3D.

- Kritik -

Inhaltlich bietet BIS AN DIE GRENZEN DES UNIVERSUMS 3D leicht verdauliche Wissenskost, die dem Astronomie begeisterten Zuschauer wahrscheinlich schon bekannt sein dürfte. Mehr als einige oberflächliche Daten und Fakten, sowie spekulative Annahmen zu den verschiedensten Himmelskörpern und Erscheinungen in den Tiefen des Alls, darf man daher nicht erwarten. Der promovierte Geophysikprofessor wird sich daher – jedenfalls auf inhaltlicher Ebene – höchstwahrscheinlich langweilen, der Otto Normal-Universumsinteressierte dürfte hingegen eine durchaus informative, aber wenig tiefgreifende Sternen-Sightseeing-Tour erleben. 

Und genau das – nämlich anschauliche, kurzweilige Wissensvermittlung – will BIS AN DIE GRENZEN DES UNIVERSUMS 3D auch sein. Bemerkbar wird diese Tatsache vor allem an der audiovisuell treibenden Aufmachung. Anstatt einem langatmige Interviews mit renommierten Wissenschaftlern oder staubtrockene Datensätze bzw. Statistiken vorzusetzen, präsentiert sich diese Dokumentation vielmehr als rasante Achterbahnfahrt durch das Universum. Ganz ähnlich wie in einer Weltraumabenteuer-Vergnügungspark-Attraktionen, fliegt man hier, ohne jegliche Schnitte und in einem hohen Tempo, durch das, komplett am Computer entstandene, Weltall und damit sozusagen zurück in der Zeit. Angefangen auf unserem blauen Heimatplaneten, vorbei am Mond und den Fußspuren Neil Armstrongs, durch die Ringe des Saturns, über den Rand unseres Sonnensystems, sogar unserer Galaxie hinaus, mit Zwischenstopps an Roten Riesen, Weißen Zwergen, Pulsaren und Schwarzen Löchern, bis hin zum tatsächlichen Ende des Universums, wo uns der Urknall erwartet. Eingefangen in soliden bis sehr guten Computeranimationen, denen man ihre TV-Produktions-Herkunft zeitweise zwar anmerkt (bspw. bei den karg ausgestalteten Planetenoberflächen), die insgesamt aber ein ordentliches, zuweilen sogar beeindruckendes Bild des Universums vermitteln. Leider hat selbiges aber auch häufig mit verhältnismäßig schwacher Schärfe und vor allem einer starken Artefaktbildung zu kämpfen, was bei den (logischerweise) sehr dunklen Aufnahmen deutlich auffällt und den Eindruck etwas trübt. Daran kann auch die frische 3D-Konvertierung nichts ändern, welche ebenfalls nur mäßig ausfällt. Anstatt die Sofaastronauten, mit durch das Wohnzimmer fliegenden Asteroiden oder den Raum durchfahrenden Supernovas, wortwörtlich in den Weiten des Alls versinken zu lassen, beschränkt sich die dritte Dimension hier auf ein Minimum und erzeugt lediglich eine annehmbare Tiefe, nie aber den erhofften Wow-Effekt. Schade, denn die thematischen und visuellen Voraussetzungen für eine effektreiche 3D-Umsetzung sind schließlich gegeben.

Begleitet  wird das Planetenhopping von einem gelungenen, mal  verzaubernd ruhigen, dann wieder dynamisch aufspielenden, Score, der zwar nur selten heraussticht, das Gezeigte aber gekonnt untermalt. Auch der deutsche Kommentar kann sich durchaus hören lassen, lässt im Vergleich zum amerikanischen Original – das niemand Geringerer als Alec Baldwin eingesprochen hat – jedoch an sprachlichem Enthusiasmus vermissen.

 

- Fazit -

BIS AN DIE GRENZEN DES UNIVERSUMS 3D ist eine inhaltlich etwas schwachbrüstige, audiovisuell hingegen überzeugende Dokumentation, deren Hauptaugenmerk weniger auf einer hoch wissenschaftlichen Darstellung komplexer physikalischer Sachverhalte, sondern vielmehr auf einer verständlichen, kurzweiligen und hübsch anzusehenden Wissensreise zu einigen interessanten, astronomischen Erscheinungen liegt. Somit bleibt eine, trotz des durchschnittlichen (3D-)Bildes und eher geringen Informationsgehaltes, sehenswerte Doku für anspruchslose Hobbyastronomen.

Wertung: 7|10

Durchschnittliche Userbewertung

6.8/10 Bewertung (9 Stimmen)

 

 

- Bluray FACTS UND EXTRAS -

 

Bluray Verleihstart: 30. August 2013
Bluray Verkaufstart: 30. August 2013

Publisher: Polyband

Verpackung: Keep Case (Amaray) 
Wendecover: Nein

Bild: 1,78:1 (anamorph / 16:9)
Laufzeit: ca. 96 Minuten
Uncut: Ja

Ton:
1. Deutsch (DTS-HD 5.1)
2. Englisch (DTS-HD 2.0)

Untertitel: 
- Deutsch

Extras
keine

Kritik Extras
Bonusmaterial wird man bei dieser Veröffentlichung leider vergeblich suchen. Für eine Dokumentation – vor allem wenn sie komplett aus dem Computer stammt - sicherlich nicht ungewöhnlich. Einige interessante Hintergrundinformationen, Interviews mit Beteiligten bzw. Wissenschaftlern oder einfach nur ein paar Trailer wären aber dennoch eine Bereicherung gewesen.

Wertung: 0|10

Durchschnittliche Besucher-Wertung

0.0/10 Bewertung (0 Stimmen)
   

Spieltipp  

   

Neu im November  


01.11.2019


01.11.2019


04.11.2019


05.11.2019


05.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019 


08.11.2019


08.11.2019


08.11.2019


08.11.2019


08.11.2019


08.11.2019


08.11.2019


12.11.2019


14.11.2019


14.11.2019


14.11.2019


14.11.2019


14.11.2019


14.11.2019


14.11.2019


15.11.2019


15.11.2019 


15.11.2019


15.11.2019


15.11.2019


15.11.2019


15.11.2019


19.11.2019


21.11.2019


21.11.2019 


21.11.2019


21.11.2019


21.11.2019


21.11.2019


21.11.2019


21.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


28.11.2019


28.11.2019


28.11.2019


28.11.2019


28.11.2019


28.11.2019 


28.11.2019


28.11.2019


28.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019

Sie sehen Ihren Titel hier nicht?
Schreiben Sie uns!

   

Statistik  

News: 3.449
Filme: 1.419

Videospiele: 83
Specials: 96
Interviews: 62
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden