!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Nov09

Timer

Timer

Originaltitel: Timer
Herstellungsland: USA

Erscheinungsjahr: 2009
Genres: Drama, Komödie
Freigabe: FSK 6
Regie: Jac Schaeffer
Darsteller: Emma CaulfieldDesmond HarringtonJohn Patrick AmedoriJoBeth WilliamsMuse Watson u.a.

Wenn ein kleines Gerät am Handgelenk anzeigen könnte wann man seinen Seelenpartner antrifft, würdest du es tun? Die junge Oona schwört darauf, hat aber nur ein kleines Problem. Nach all den jungen Männern die sie dazu brachte sich so ein Implantat zu verschaffen, fand sie keinen der mit ihr Synchron läuft, bzw. es erst einmal schafft ihr Gerät zu aktivieren. Enttäuscht von all den Menschen die alle vor ihr ihren Traumpartner treffen, beginnt sie etwas ganz neues im Leben. Sie geht einfach auf den jungen Angestellten und Musiker Mikey zu und nimmt ihr Glück selbst in die Hand! Doch sollte es wirklich so einfach sein?

- Kritik -

In Timer helfen technische Apparate der 29-Jährigen Oona (Emma Caulfield) bei Ihrer Partnersuche. Die so genannten Timer bestimmen anhand wissenschaftlichen Parameter die Kompatibilität von Partnern. Unsicherheit und emotionale Entscheidungen sollen der Vergangenheit angehören, sofern man sich einen Timer ins Handgelenk stanzen lässt. Die Funktion ist zwar plausible, und einfach, aber eher nutzlos, wenn der Seelenpartner kein Timer trägt: Nach dem Installieren des Timer zählt das Gerät nämlich die Tage und Stunden bis zum eigentlichen "Treffen" herunter, mit der Voraussetzungen natürlich, dass der Seelenpartner eben Falls einen Timer besitzen, ansonsten blinkt die Zeitanzeige nur vor sich hin.

Die technischen Apparate knüpft da an, wo die mobilen Anwendungen von Sozialen Netzwerken schon heute sind - das verbinden Sozialer Kontakte und das Glücksversprechen, Mr. und Ms. Right in der weiten Welt zu finden. Früher war seltsam, wenn man kein Handy hatte, jetzt wirken diese Menschen nicht auf dem neusten stand, die keines besitzen und wer ist heutzutage schon nicht auf einer Sozialen-Plattform angemeldet?. Ein Timer ist nichts anderes. Wer keines hat, ist halt alt, hoffnungslos out oder kommt halt vom Lande. Jeden Falls übermittelt dies der Film. Aus diesem Input generiert Regisseur und Autor Jac Schaeffer einen Film, der verschiedene soziale und psychologische Folgen des Timer anhand unterschiedlicher Figuren darbietet. Da ist auch reichlich Platz und Gelegenheit für hintergründigeren Humor und Momente intensiven Fremdschämens. Timer unterhält durchaus vortrefflich. Von den Figuren ist man gleichwohl nicht so richtig mitgerissen, dafür geraten sie doch zu eindimensional. Nur Michelle Borth kann Ihren Charakter mit Bösartigkeit und Zynischen verhalten noch mehr Lebenskraft einhauchen.

Und auch wenn der Film dann doch irgendwann die grundsätzlicheren Fragen berührt, was Liebe eigentlich sei, und was davon übrig bleibt, wenn man allein auf den Timer vertraut, so geht der Film vielleicht doch nicht weit genug und wirkt nicht wirklich radikal genug, als dass man die Unterhaltung mit ein paar Widerhaken im Gehirn verließe. Die Geschlechterrollen sind für eine Romantischen Komödie durchaus ungewöhnlich, nicht gänzlich konventionell. Hier sind die Frauen tough und professionell und dafür die Männer sehr gefühlsbetont. Gleichwohl rutscht dadurch die Figur Oona schnell in ein Stereotyp, nämlich die überkontrollierte und eher verklemmte berufstätige Singlefrau.

 

- Fazit -

Timer ist ein Film, dem ein Portion Romantik und radikalerer Zugangsweise gut getan hätte. So ist er aber immer noch eine nette Komödie mit einer guten, aber fragwürdigen Grundidee. 

Wertung: 5.5|10

Durchschnittliche Userbewertung

5.4/10 Bewertung (7 Stimmen)

 

- Bluray FACTS UND EXTRAS -

 

Bluray Verleihstart: 21. November 2013
Bluray Verkaufstart: 21. November 2013

Publisher: Sony Pictures

Verpackung: Keep Case (Amaray)
Wendecover: Nein

Bild: 1,85:1 (1080p)
Laufzeit: ca. 100 Minuten
Uncut: Ja

Ton:
1. Deutsch (DTS-HD Master Audio 5.1)
2. Englisch (DTS-HD Master Audio 5.1)

Untertitel:
- Deutsch

Extras

  • Trailer
  • Bildergalerie

Kritik Extras
Bis auf ein Trailer und eine Bildergalerie findet der Endverbraucher keine weiteren brauchbaren Features. Ein paar Produktionsnotizen zum Film, 2-3 Biographien oder ein paar Facts über den Film oder die Liebe wäre als brauchbares Bonusmaterial anzusehen. Aber leider kommt die Kauf-Bluray nur mit dem Standard Bonusmaterial in den Handel. Schade!

Wertung: 2|10

Durchschnittliche Besucher-Wertung

0.0/10 Bewertung (0 Stimmen)
Pascal Müller

Pascal Müller

   

Spieltipp  

   

Statistik  

Filme: 1.442
Videospiele: 89
Specials: 105
Interviews: 62
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden