!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Apr02

The Guard

The Guard

Originaltitel: The Guard
Herstellungsland: Irland
Erscheinungsjahr: 2011
Genre: Komödie, Thriller
Freigabe: FSK-16
Regie: John Michael McDonagh
Darsteller: Brendan Gleeson, Don Cheadle, Liam Cunningham, David Wilmot, Rory Keenan u.a.

Die Tage der beschaulichen Ruhe sind dahin, als der FBI-Agent Wendell Everett auftaucht. Er berichtet von einem 500 Millionen Dollar Drogentransport. In den nächsten Tagen wird die heifle Fracht den Küstenstreifen erreichen. Alle sind alarmiert, und um Gerry Boyles geregelte Tagesabläufe ist es endgültig geschehen. Auf den Fahndungsfotos, die Everett herumzeigt, erkennt er sofort den Toten aus dem Ferienhaus. Als dann noch die Drogendealer versuchen, ihn zu kaufen, was ihnen zuvor schon bei allen anderen Kollegen im Ort gelungen ist, erkennt der aufrechte Gerry Boyle, dass er die Dinge selbst in die Hand nehmen muss. Der Einzige, dem er dabei noch vertrauen kann, ist ausgerechnet FBI-Agent Everett. Für einen westirischen Kleinstadtpolizisten ist das der denkbar schwierigste Partner.

- Kritik -

 

Was passiert wohl, wenn ein alter eigenbrätler auf einen jungen und dynamischen Typen trifft? Richtig, der Teufel wird los sein. Wenn das ganze noch zwei Polizisten sind die gemeinsam in einem Fall ermitteln gibt's noch umso mehr Spannungen. Und genau das passiert mit Agent Everett und Police Officer Gerry Boyle. Es ist ein Drogendeal geplant und man kann niemandem mehr trauen. Die Korruption ist einfach viel zu weit vorgedrungen. Ausgerechnet der äußerst unorthodoxe Gerry Boyle wird der einzige Polizist dem der Amerikaner trauen kann. Dabei geraten die beiden oft wegen Boyles direkter Art aneinander.

Was im ersten Moment klingen mag wie eher langweilige Situationskomik entwickelt sich Stück für Stück zu einem äußerst am¸santen Schauspiel bei dem ein unglaublich kruder Charakter auf den nächsten trifft. Boyle setzt Stück für Stück noch eins drauf und man kann sich irgendwann kaum noch halten vor lachen. Brendan Gleeson brennt ein Feuerwerk ab das schlicht und einfach unglaublich erfrischend ist. Er bringt den alten Kauz einfach unglaublich realitätsnah wieder. Und das ist noch nicht einmal alles. Auch Don Cheadle verleiht Agent Everett eine Seele. Man sieht nicht mehr die Schauspieler - man wird in ihre Welt gesaugt, die Welt von The Guard. Was etwas schade ist, ist die Tatsache das den beiden charismatischen Protagonisten die konkreten Gegner fehlen. Die fiesen, fiesen Drogenschmuggler bleiben leider extrem Gesichts- und Charakterlos. 

Aber das muss ja nicht unbedingt schlimm sein - Zum Beispiel wenn die beiden Stars des Films so eine Chemie haben wie Everett und Boyle. Gelegentlich staunt man doch relativ ungläubig über einige der emotionalen Wortgefechte. Regisseur und Drehbuchautor haben hier einen tollen Job gemacht. Und auch sonst muss man die Akteure hinter der Kamera loben. Das Geschehen wurde stets adäquat auf Zelluloid gebannt und es ist eine wahre Freude hier zuzusehen. Da wurden sämtliche Hausaufgaben gemacht. Und nicht nur das - auch Tontechnisch passt das Gesamtbild. Der dezente Score hält sich größtenteils im Hintergrund und untermalt an den richtigen Stellen mit passender Musik. Wunderbar!


- Fazit -

Fassen wir also noch einmal zusammen: Ein alter kauz, ein weniger alter ziemlich korrekter FBI Agent und eine Kriminalgeschichte um Drogen, Mord und Korruption. Schade das die Bösewichte so blass bleiben und deshalb ein wenig die Spannung verloren geht und der Fokus quasi nur auf der Komik liegt. Wer einen Film für einen Unterhaltsamen Abend mit viel Humor sucht ist bei The Guard definitiv gut aufgehoben - wer einen packenden und verzwickten Fall auflˆsen mˆchte sollte jedoch zu einem anderen Titel greifen.

Bewertung: 8 | 10

Durchschnittliche Userbewertung

7.6/10 Bewertung (5 Stimmen)

- DVD FACTS UND EXTRAS -

 

DVD Verkaufstart: 27.03.2012

Label: Ascot Elite
Verpackung: Single Disc Amaray
Wendecover: Ja

Bild: 16:9
Laufzeit: ca. 92 Minuten
Uncut: Ja

Ton:
1. Deutsch (DTS 5.1/DD 5.1)
2. Englisch (DD 5.1)

Untertitel:
- Deutsch

Extras:

  • Making of
  • Deleted & Extended Scenes
  • Outtakes
  • Behind the Scenes
  • Interviews
  • Audiokommentar
  • Originaltitel
  • Trailershow

Kritik Extras:
Das nenn ich mal umfangreich! Extras, Extras und immer mehr Extras werden dem Zuschauer bei der DVD zu The Guard geboten. Hier wurde richtig tief in die Kiste gegriffen und quasi alles aufgefahren was das Filmfreund-Herz erfreut. Besondere Empfehlung geht hierbei an den genauso informativen wie unterhaltsamen Audiokommentar.

Bewertung: 10|10

Durchschnittliche Besucher-Wertung

7.0/10 rating 1 vote
Martin Riedel

Martin Riedel

   

Spieltipp  

   

Neu im Februar  

 
04.02.2020

 
06.02.2020


06.02.2020


06.02.2020


06.02.2020


06.02.2020


06.02.2020


06.02.2020


06.02.2020


06.02.2020


07.02.2020

 
07.02.2020


07.02.2020


07.02.2020


07.02.2020


07.02.2020


07.02.2020


07.02.2020


11.02.2020


13.02.2020


13.02.2020


13.02.2020


13.02.2020


13.02.2020


13.02.2020


14.02.2020


14.02.2020 

 
14.02.2020 

 
14.02.2020 

 
14.02.2020 

 
14.02.2020 


14.02.2020 


14.02.2020 


18.02.2020 

 
18.02.2020 


20.02.2020 


20.02.2020


20.02.2020 


20.02.2020 


20.02.2020 


20.02.2020 


20.02.2020 


21.02.2020 


21.02.2020 


21.02.2020 


21.02.2020 


21.02.2020 


21.02.2020 


21.02.2020 


25.02.2020 


27.02.2020 


27.02.2020


27.02.2020


28.02.2020


28.02.2020


28.02.2020


28.02.2020


28.02.2020


28.02.2020


28.02.2020


28.02.2020


28.02.2020


28.02.2020


28.02.2020


28.02.2020


28.02.2020

Sie sehen Ihren Titel nicht?
Schreiben Sie uns!

   

Statistik  

News: 3.615
Filme: 1.430

Videospiele: 86
Specials: 103
Interviews: 62
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden