!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Vinaora Nivo Slider
   
Dez28

Lebe Wohl Prinzessin Leia - Carrie Fisher gestorben

Carrie Fisher - die durch ihre Rolle als Prinzessin Leia Organa in der Star-Wars-Saga weltweit berühmt wurde - ist am 27. Dezember an den Folgen eines Herzinfarktes gestorben. Den hatte sie vier Tage zuvor auf einem Flug von London nach Los Angeles erlitten. Sie wurde 60 Jahre alt. Ihre ungewöhnliche Karriere war von Höhen und Tiefen geprägt, in den letzten Jahren stand sie dank der Rückkehr in ihre ikonische Rolle in "Star Wars: Das Erwachen der Macht" wieder im Rampenlicht. Carrie Fisher wurde am 21. Oktober 1956 als Tochter von Schauspielerin Debbie Reynolds und dem Sänger und Entertainer Eddie Fisher in die glamouröse Welt Hollywoods geboren. Schon als Zweijährige erfuhr sie die Schattenseiten des Ruhms, als sich ihre Eltern nach einer Affäre ihres Vaters mit Elizabeth Taylor scheiden ließen und damit für einen großen Skandal sorgten. Obwohl es nie ihre Absicht gewesen war, selbst vor die Kamera zu treten, gab sie im Alter von 17 Jahren ihr Kinodebüt in "Shampoo" an der Seite von Warren Beatty, Julie Christie und Goldie Hawn. Mit "Star Wars" folgte 1977 der weltweite Durchbruch, nach dem Ende der ersten Trilogie im Jahr 1983 war sie weiterhin in zahlreichen Filmen zu sehen, u.a. "Blues Brothers", "Harry und Sally", "Lieblingsfeinde – Eine Seifenoper" oder "Scream 3". Mit diesen Rollen erreichte sie jedoch nicht die Popularität von Prinzessin Leia, einer Figur, die sie ein Leben lang im Guten wie im Schlechten begleiten sollte. In "Star Wars - Episode VIII" werden wir Carrie Fisher ein letztes Mal Ende 2017 auf der Leinwand sehen dürfen. Auch George Lucas nimmt Abschied: "Sie war extrem klug, eine talentierte Schauspielerin, Autorin und Komödiantin mit einer sehr farbigen Persönlichkeit, die jeder liebte". Auch Regisseur Steven Spielberg würdigte die Verstorbene und nahm in Anspielung auf das berühmte Film-Zitat Abschied: "Möge die Macht mit Dir sein". Carrie Fisher hinterlässt ihre Tochter Billie Lourd, ihre Mutter Debbie Reynolds, ihren Bruder Todd - und Millionen Fans. 

DURCHSCHNITTLICHE BESUCHER-WERTUNG

10.0/10 Bewertung (3 Stimmen)
Pascal Müller

Pascal Müller

   

Spieltipp  

   

Statistik  

Filme: 1.442
Videospiele: 88
Specials: 105
Interviews: 62
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden