!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Vinaora Nivo Slider
   
Jun22

Cyberpunk 2077 - Weitere Details bekannt

Mit "Cyberpunk 2077" möchte die Entwicklerschmiede CD Projekt Red ("The Witcher 3") ein Science-Fiction-RPG liefern, das den Spieler in eine von korrupten Konzernen regierte Welt schickt. Neben bereits bestätigten Details (wir berichteten), machen auch neue Details die Runde. Eine der großen Fragen war, wie die Struktur der einzelnen Gebiete miteinander verknüpft sein wird. Wie Leveldesigner Miles Tost jetzt verriet, soll das Spiel, außer bei der Schnellreise, komplett auf Ladebildschirme verzichten. Genau wie seinerzeit in „The Witcher 3“ soll es also möglich sein, die komplette, riesige Stadt Night City nahtlos zu erkunden. Ladebildschirme sollen nur zum Einsatz kommen, wenn man mittels Schnellreise schnell von einem Ort zum anderen springen möchte. Ebenso wurden auch erste Details zu der gezeigten Demo preisgegeben, die allerdings hinter verschlossenen Türen gezeigt wurde. Da die Demo der Presse so sehr beeindruckte, tauchten schon bald erste Spekulationen auf, ob denn die Entwicklerschmiede mit einer besonderen Hardware arbeiten würden. Dem steuerte CD Project Red nun entgegen und veröffentlichte in den offiziellen Foren die Hardware-Bauteile des PCs. Demnach besaß der PC ein Intel Core i7-8700K mit 3.7GHz CPU, 32GB G.Skill Ripjaws V mit 3000MHz Arbeitsspeicher, eine Nvidia GeForce GTX 1080 Ti Grafikkarte, eine Samsung 960 Pro (512GB) SSD und alles wurde auf ein Asus ROG Strix Z370-I Gaming Motherboard verbaut. Alles in allem ein sehr leistungsfähiger Spiele-PC, der so bei wenigen Leuten herumstehen dürfte. Allerdings lies man bereits verlauten, dass ie Demo, im Gegensatz zum fertigen Spiel, noch nicht optimiert sei und die endgültigen Anforderungen wohl niedriger ausfallen werden. Darauf deutet auch die Aussage der Entwickler hin, dass man das Spiel auf der aktuellen Konsolengeneration herausbringen möchte. "Cyberpunk 2077" erscheint 2019 für PlayStation, Xbox One und PC.

Quelle: forums.cdprojektred.com, ign.com

DURCHSCHNITTLICHE BESUCHER-WERTUNG

10.0/10 Bewertung (2 Stimmen)
Pascal Müller

Pascal Müller

   

Spieltipp  

   

Statistik  

Filme: 1.442
Videospiele: 88
Specials: 105
Interviews: 62
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden