!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Vinaora Nivo Slider
   

September

Sep16

Nur 48 Stunden - Ab November auf Blu-ray

Geschrieben von: Pascal Müller Nur 48 Stunden - Ab November auf Blu-ray

Regisseur Walter Hill schickt Nolte und Murphy auf einen wilden Trip und setzt neue Standards bei diesem ultimativen Genre-Mix. Während ihres Wettlaufs mit der Zeit entdecken die Jungs eine Gemeinsamkeit: Beide würden töten, um die Killer zu finden ... wenn sie sich nicht vorher gegenseitig umbringen. Der Inhalt des Films beschreibt sich wie folgt: Die Jungs sind zurück Jack Cates (Nick Nolte, "Hotel Ruanda", "Kap der Angst") und Reggie Hammond (Eddie Murphy, "Dr. Dolittle", "Beverly Hills Cop") würden sich niemals anfreunden - aber zu Partnern müssen sie wohl oder übel werden. Cates ist ein abgebrühter Bulle und einzig darauf aus, den Tod zweier Kollegen zu rächen. Hammond ist ein besserwisserischer Schwerverbrecher, der sich die gebunkerte Kohle von seinem letzten Coup unter den Nagel reißen will. Um die Mörder zur Strecke zu bringen, muss Cates deren Ex-Partner finden - Reggie. Wo liegt das Problem? Hammond sitzt im Knast. Cates muss seine Beziehungen spielen lassen, um für Reggie eine 48-stündige Bewährung zu bekommen ... und ihn zum Partner auf Zeit zu machen...

Quelle: amazon.de

9.0/10 rating 1 vote

Sep16

Cyberpunk 2077 - Neue Details zu den Quests

Geschrieben von: Pascal Müller Cyberpunk 2077 - Neue Details zu den Quests

Neben Missionen mit diversen Lösungsansätzen sowie verschiedenen Story-Entwicklungen und dem Mehrspieler-Modus hat die Entwicklerschmiede von "Cyberpunk 2077" nun eine weitere Stellschraube offenbart, nämlich die Questreihen"Cyberpunk 2077" soll den Spielern nicht nur eine große Open World bieten, sondern diese auch mit Leben füllen. Dazu sollen auch die verschiedenen mitreißenden Questreihen beitragen, die die Spieler auf verschiedene Vorgehensweisen lösen können. Im offiziellen Forum zu "Cyberpunk 2077" äußerte sich nun Quest Design Coordinator Philipp Weber darüber, welche Form von Aufgaben es geben wird. Laut Philipp Weber gibt es insgesamt drei bzw. vier verschiedene Aufgabentypen. Die "Side Quests" erzählen kleinere und größere Geschichten am Rande der Hauptstory. Hin und wieder soll dieser Aufgabentyp auch ganz spezielle Hintergründe haben ...

10.0/10 rating 1 vote

Sep16

The Surge 2 - Symphony of Violence Trailer

Geschrieben von: Pascal Müller © Activision

Focus Home Interactive hat über Youtube einen neuen Gameplay-Trailer zu "The Surge 2" veröffentlicht. Der Gameplay-Trailer (1:27) beschränkt sich jedoch hauptsächlich auf die Gewalt, die im Spiel ausgeübt werden kann. Wie bereits der erste Teil spielt auch "The Surge 2" in einer dystopisch-postapokalyptischen Zukunft, in der sich Überlebende und Nanobots-infizierte Cyborgs um die letzten Ressourcen der Menschheit kämpfen. Den Rahmen dafür bildet dieses Mal die Stadt Jericho City. Der Ort steht unter Quarantäne, die Urlauber lange verschwunden. Die Natur hat den Park übernommen. Tropische Pflanzen wuchern zwischen Stahl, Beton und Glas, dichtes Gras bedeckt die nur noch schemenhaft erkennbaren Wege. Actionlastige Kämpfe, Gliedmaßen zum Abtrennen und Charakteranpassungen haben "The Surge" seinerzeit beliebt gemacht. Auf diese Formel setzen die Entwickler von Deck13 auch beim Nachfolger. Allerdings bietet der Nachfolger auch eine ganze Reihe spannender Gameplay-Neuerungen und eine offene Spielwelt. Der Spieler wählt sich zu Beginn einen eigenen Charakter aus und kann auch sogar das Geschlecht bestimmen. Während der Charaktererstellung können auch verschiedene Starterkits gewählt werden, die zunächst Spielstile wie robuster Spieler oder flinken Spieler unterstützen. Durch das allseits bekannte Prinzip ist es aber möglich, die Stile noch einmal zu ändern oder zu kombinieren. Die Spielwelt soll im Vergleich zum Vorgänger wesentlich mehr in die Breite gehen und optionale Routen ermöglichen. Die Entwicklerschmiede möchten erkundungswillige Spieler durch Geheimnisse belohnen und die Gebiete auch untereinander besser verbinden. Zur besseren Übersicht wird es zentrale Hub-Orte geben, die als Rückzugsort dienen sollen. In der Spielwelt sind auch einige NPCs unterwegs. Sie gehören verschiedenen Fraktionen an und bieten einem neue Quests. Ähnlich wie in der Offensive soll die Hauptfigur dank neue Features mehr Möglichkeiten in der Defensive haben. Beim Parieren (Blocken) kann jetzt die Haltung und Richtung der eigenen Nahkampfwaffe bestimmt werden. Gelingt so ein Konter, richtet der Gegenschlag besonders viel Schaden an. Der Konter wird auch durch die Panzerung des eigenen Charakters bestimmt. Hat man eine leichte Rüstung an, führt die Figur bei einem Konter eine Ausweichrolle aus und schlägt dann zu. Die gegnerische KI soll schlauer und besser auf die Angriffe des Spielers reagieren. Besonders die Gruppen-KI wurde stark überarbeitet. Neue Gegnertypen wie Überlebende ohne Exoskelett sind alleine recht schwach, in einer Gruppe können sie jedoch zur Gefahr werden. Einige Gegner verschmelzen sogar mittels Tarnoutfits geradezu mit der Landschaft. Im Kampf wird der Fokus natürlich wieder auf das taktische Abtrennen von Gliedmaßen liegen. Dieses Feature wurde für den zweiten Teil erweitert und ermöglicht nun auch das Zerhacken von Robotern. So lassen sich bestimmte Roboterteile wie Kanonen oder Panzerungsplatten vom Körper der Maschine lösen. Die Robotergegner sterben aber nicht sofort, wenn sie einen Arm verlieren. Stattdessen wechseln sie ihre Kampftaktik und wählen andere Vorgehensweisen. Mithilfe dieser Abtrenn-Mechanik können Gegner die zu schnell Unterwegs sind verlangsamt werden, indem man ihnen ein Bein abtrennt. Ebenso lassen sich Gegner die großen Schaden austeilen durch das Abtrennen ihres Arms die stärke rauben. Mit den Roboterteilen kann man auch die eigene Drohne ausbauen. Apropos Drohne: Ein wirklich tolles Feature, ist die eigene Drohne. Als ständiger Begleiter lässt sich der eigene Helfer auch mit durchschlagkräftigen Waffen ordentlich aufrüsten. Ausgestattet mit einem Hochleistungs-Laser oder einem Raketenwerfen kann die Drohne erheblich mehr Schaden austeilen. Generell wurde auch die Waffenvielfalt erhöht. Nicht nur mit Werkzeugen wie im ersten Teil soll man kämpfen können, sondern auch mit klassischen Nahkampfwaffen wie z.B. Schwertern. Die Bossvielfalt und Anzahl soll ebenfalls stark ansteigen. Neue optionale Bosse sollen den Schwierigkeitsgrad dynamischer gestalten. Die Entwicklerschmiede verspricht jedoch, wenn ein Boss zu stark ist, können die Spieler einfach das Gebiet wechseln und später gestärkt zurückkehren. Der hohe Schwierigkeitsgrad soll aber erhalten bleiben. Die eigens entwickelte Engine wurde ebenfalls überarbeitet und soll grafisch den Vorgänger in den Schatten stellen. "The Surge 2" erscheint am 24.09.2019 und kann für 59,99.- EUR als PlayStation 4-Version und als Xbox One-Version sowie für 49,99.- EUR als PC-Version vorbestellt werden.

9.0/10 rating 1 vote

Sep14

Call of Duty: Modern Warfare - Offene Beta online

Geschrieben von: Pascal Müller Call of Duty: Modern Warfare - Offene Beta online

Die Entwicklerschmiede Infinity Ward ("Call of Duty: Infinite Warfare" 2016) hat heute für alle die Beta (28.4 GB) zu "Call of Duty: Modern Warfare" (2019) veröffentlicht. Vorbesteller der PS4-Version hingegen hatten bereits den Early Access-Zugang am 12. und am 13.09.2019 erhalten. Vom 14. bis 16.09.2019 ist die Beta nun auch für alle PS4-Spieler offen. Eine Woche später ist die Beta am 19. und 23.09.2019 ebenfalls für alle PS4-Spieler verfügbar. PC- und Xbox One-Spieler können nun auch teilnehmen, müssen aber für den Zugang vorbestellt haben. Vom 21. bis zum 23.09.2019 können dann Nutzer aller Plattformen ohne Vorbestellung "Call of Duty: Modern Warfare" (2019) ausprobieren. Die Beta bietet erste Einblicke in den Mehrspieler-Modus von "Call of Duty: Modern Warfare" (2019). Laut einer Pressemitteilung von Activision erwarten euch folgende Inhalte ...

Quelle: store.playstation.com

9.0/10 rating 1 vote

Sep14

Game of Thrones - HBO soll an Prequel arbeiten

Geschrieben von: Pascal Müller Game of Thrones - HBO soll an Prequel arbeiten

HBO arbeitet an einem weiteren Spin-off zu "Game of Thrones" und soll sogar schon kurz vor der Bestellung eines Piloten stehen. Wie der Hollywood Reporter berichtet, handelt es sich bei der Serie erneut um ein Prequel. Dieses soll die Targaryens in den Mittelpunkt stellen und ihren Aufstieg in Westeros zeigen. Entsprechend wird die Serie rund 300 Jahre vor den Geschehnissen von "Game of Thrones" spielen. Als Vorlage für die Handlung dient das Buch "Aufstieg und Fall des Hauses Targaryen von Westeros", das George R.R. Martin im vergangenen Jahr veröffentlichte. Der Autor der Buchreihe wird zudem auch an der Serie mitarbeiten und gemeinsam mit Ryan Condal ("Colony") das Drehbuch zum Piloten schreiben...

Quelle: hollywoodreporter.com

10.0/10 rating 1 vote

Sep14

Death Stranding - Die Story erklärt

Geschrieben von: Pascal Müller Death Stranding - Die Story erklärt

Seit Jahren rätselt die Spielwelt über die geheimnisvolle Story und das Ziel zu "Death Stranding". In einem Interview mit Hideo Kojima hat Michael Obermeier von Gamestar, den Plot des PS4-Actionspiels endlich verstanden und in einem Video (26:20) zusammengetragen. Man erfährt u.a. was es mit den Geisterwesen und dem mysteriösen Bridge Baby auf sich hat und was hinter Sam's Reise steckt (Achtung Spoiler). Ebenso werden - wie auch im letzten Gameplay-Video - die Mehrspieler-Möglichkeiten angesprochen. Mit der Ankündigung des Playstation 4 exklusiven "Death Stranding" überraschte Hideo Kojima die Gaming-Branche kurz nachdem er sich mit Konami überworfen hatte. Zwar verrät der "Metal Gear Solid"-Schöpfer bisher nicht viel über sein neuestes Projekt. Trotzdem versorgt man die wartenden Fans immer wieder mit neuen Videos, die zwar sehr kryptisch und rätselhaft sind, allerdings in Sachen Atmosphäre überzeugen können. Neben Norman Reedus ("The Walking Dead") als Sam sind auch noch weitere Hollywood-Star mit einen Auftritt in "Death Stranding" verewigt worden u.a. Mads Mikkelsen ("Hannibal") als Cliff, Léa Seydoux ("James Bond 007 - Spectre") als Fragile, Margaret Qualley ("The Nice Guys") als Mama, Guillemro Del Toro ("Pans Labyrinth") als Dead Man, Nicolas Winding Refn ("The Neon Demon") als Heartman, Tommie Earl Jenkins ("Papi Chulo") als Die-Hardman, Troy Baker ("The Last of Us") als Higgs und Lindsay Wagner ("Die sieben Millionen Dollar Frau") als Amelie. Der "Super-Mario-Klon" erscheint am 08.11.2019 exklusiv für PlayStation 4.

10.0/10 rating 1 vote

Sep14

Dragon Ball Z: Kakarot - Die Sammlereditionen im Detail

Geschrieben von: Pascal Müller Dragon Ball Z: Kakarot - Die Sammlereditionen im Detail

In der heutigen Zeit werden immer mehr Videospiele auch als Sammler-Edition angeboten und erreichen damit mittlerweile ein großes Publikum, egal ob man ein Fan oder ein Sammler ist. Zu "Dragon Ball Z: Kakarot" darf eine umfangreiche Collector's Edition zum Action-RPG natürlich nicht fehlen. Die Entwicklerschmiede Bandai Namco kündigt gleich drei Sammlereditionen dazu an. Der Inhalt der Collector's Edition (Abbildung siehe News) beinhaltet u.a. das komplette Spiel "Dragon Ball Z: Kakarot", den Season Pass zum Spiel, um euer Abenteuer in der Welt von DRAGON BALL Z zu erweitern, ein Exklusives Diorama (20x20x20 cm), ein Artbook zum Spiel (25x30 cm), ein Steelbook und eine Karte vom Welt-Hub (48x31 cm). Die Collector's Edition hat aber auch ihren Preis: Aktuell verlangt Bandai Namco 229,99.- EUR für die Collector's Edition, die nur für PlayStation 4 und Xbox One erscheint. Der Inhalt der Ultimate Edition beinhaltet ...

Quelle: de.bandainamcoent.eu

8.0/10 rating 1 vote

Sep14

Watchmen: Staffel 1 - Official Trailer

Geschrieben von: Pascal Müller © Activision

HBO hat einen neuen Trailer zur Serienadaption "Watchmen" veröffentlicht. Der Trailer (2:37) bietet einen ausführlichen Einblick in die Handlung der Serie und zeigt dabei einen bunten Mix aus verschiedenen Szenen. Die Serie ist jedoch keine einfache Neuauflage des beliebten Kinofilms von Zack Snyder aus dem Jahr 2009 oder buchgetreue Umsetzung der Comic-Vorlage von Alan Moore und Dave Gibbons, sondern erhält eine eigene Handschrift. Showrunner David Lindelof ("Lost") bezeichnet "Watchmen" als heiligen Boden, bei dem er niemals ein Reboot oder eine Fortsetzung in Erwägung ziehen würde. Vielmehr sei seine Vorstellung ein Remix, der die bereits erzählte Geschichte des Comics als offiziellen Vorlage ansieht. Angedacht sind neue Charaktere, die sich im Geist der Vorlage bewegen und eine neue Geschichte erleben werden; unberechenbar für die Kenner der Materie, was neue Fragen aufwirft und die Welt durch neue Augen betrachten lässt. Die Serie zu "Watchmen" spielt in einem alternativen Universum, in dem Superhelden wie Gesetzlose behandelt werden. Die neue Serie wird sich nur lose an dem Graphic Novel orientieren und versuchen, neue Themen zu ergründen und neue Figuren einführen. Zur Besetzung zählen u.a. Andrew Howard ("Agents of S.H.I.E.L.D."), Jeremy Irons ("Borgias"), Adelaide Clemens ("Parade's End"), Don Johnson ("Miami Vice"), Yahya Abdul-Mateen ("The Get Down"), Frances Fisher ("Titanic"), Regina King ("Big Bang Theory") und Tom Mison ("Sleepy Hollow"). Die Serienadaption zu "Watchmen" soll am 20.10.2019 über HBO ausstrahlen werden.

7.0/10 rating 1 vote

Sep13

The Witcher: Staffel 1 - Release geleakt?

Geschrieben von: Pascal Müller The Witcher: Staffel 1 - Release geleakt?

Vor knapp ein Jahr hieß es noch, dass die erste Folge der "The Witcher"-Serie nicht vor 2020 auf Netflix erscheinen wird. Unter anderem sei das Drehbuch noch nicht fertiggestellt und man benötige zudem einen künstlerischen Feinschliff (wir berichteten). Entgegen vorherigen Berichten, werden wir die anstehende "The Witcher"-Serie auf Netflix wohl doch früher als erwartet zu sehen kriegen. So berichtet Deadline aktuell, dass die zuvor für 2020 geplante Serie nun doch noch dieses Jahr auf Netflix erscheinen soll. Es soll laut dem Bericht ein Sendestart für vierten Quartal 2019 (Oktober bis Dezember) geplant sein. Wann genau der Starttermin sein würde, war bisher aber unbekannt. Ein Post auf dem offiziellen Facebook-Account von Netflix könnte das jetzt geändert haben. Über dem Facebook-Account von Netflix wurde nämlich ein Countdown gepostet, der die verbleibende Zeit bis zum Start verschiedener Veröffentlichungen verrät ...

Quelle: redanianintelligence.com

8.0/10 rating 1 vote

Sep13

Supernatural: Staffel 15 - Final Trailer

Geschrieben von: Pascal Müller Supernatural: Staffel 15 - Final Trailer

The CW Network hat einen neuen Trailer zum Start der 15.Staffel von "Supernatural" veröffentlicht. Der Trailer (0:40) zeigt ein paar kurze Ausschnitte aus der kommenden 15.Staffel. Mit dem Start der 15. Staffel kommt die Geschichte rund um Sam und Dean Winchester zu einem Ende. Das Serienende war bereits vor dem Beginn der Dreharbeiten beschlossene Sache, sodass die Macher nun die Gelegenheit haben, einen runden Abschluss zu schreiben. In der finalen Staffel bekommen es Sam und Dean mit jeder Menge bekannter Gesichter zu tun. So müssen sie sich einer ganze Reihe von Gegenspielern stellen, die sie in den vergangenen 14 Jahren bereits besiegt haben. Es war nur eine Frage der Zeit, bis auch die amerikanische Mysteryserie "Supernatural" eingestellt wird. Die Serie lief in den Vereinigten Staaten zwischen 2005 und 2006 auf dem Sender The WB und seit 2007, also seit der zweiten Staffel, auf dessen Nachfolgesender The CW. Die Serie war ursprünglich auf fünf Staffeln ausgelegt, welche eine in sich abgeschlossene Handlung beinhalten. Durch den überraschenden Erfolg der Serienlieblinge und Hauptdarsteller Jared Padalecki und Jensen Ackles wurde die Mysteryserie weiter fortgesetzt. Nun wurde durch den beiden Hauptdarsteller das Ende der Serie nach der 15.Staffel bekannt gegeben. Nach "Arrow" ist "Supernatural" damit das zweite große Zugpferd des Senders The CW, wo eine Serie in der kommenden TV-Saison beendet wird. "Supernatural" gehörte in den folgenden Jahren zu den verlässlichsten Formaten des Senders und holte konstante Einschaltquoten. Mit 1,5 Millionen Zuschauern  sichert sich die Mysteryserie den zweiten Platz unter den Serien des Senders und wird nur durch "The Flash" geschlagen. In diesem Jahr feierte die Serie zudem mit der 300.Folge ein großes Jubiläum. In dieser kam es zur Rückkehr von Jeffrey Dean Morgan ("The Walking Dead"), der sich die Ehre gab und nach über zehn Jahren Abwesenheit wieder einmal vorbeischaute. Jeffrey Dean Morgan hatte in den ersten beiden Staffeln von "Supernatural" John Winchester gespielt, den Vater von Sam und Dean. In Deutschland läuft die Mysteryserie bei ProSieben MAXX im Free-TV und bei Sky im Pay-TV. Die 15.Staffel und somit letzte Staffel zu "Supernatural" wird 20 Folgen umfassen und am 10.10.2019 verfügbar sein.

8.0/10 rating 1 vote

[12 3 4 5  >>  
   

Spieltipp  

   

Neu im September  


05.09.2019


05.09.2019


05.09.2019


05.09.2019


05.09.2019


05.09.2019


05.09.2019


05.09.2019


05.09.2019


05.09.2019


06.09.2019


06.09.2019


06.09.2019


06.09.2019


06.09.2019


06.09.2019


06.09.2019


06.09.2019


10.09.2019


10.09.2019


10.09.2019


13.09.2019


13.09.2019


13.09.2019


13.09.2019


13.09.2019


13.09.2019


16.09.2019


19.09.2019


19.09.2019


20.09.2019


24.09.2019


24.09.2019


26.09.2019


26.09.2019


26.09.2019


26.09.2019


26.09.2019


26.09.2019


26.09.2019


26.09.2019


26.09.2019


27.09.2019


27.09.2019


27.09.2019


27.09.2019


27.09.2019


27.09.2019

   

Statistik  

News: 3.268
Filme: 1.412

Videospiele: 79
Specials: 95
Interviews: 61
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden