!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Vinaora Nivo Slider
   
Jun18

Beyond the Front Line - Kampf um Karelien

Geschrieben von: Giuliano Bertini Beyond the Front Line - Kampf um Karelien

Der finnische Film „Beyond The Frontline“ basiert auf den Kriegsgeschehnissen des Jahres 1942 in welchen die finnische Armee an der Ostfront gegen die einmarschierenden Russen kämpfte. Das in dem vorliegenden Film thematisierte Kapitel des sogenannten Fortsetzungskrieges wurde filmisch noch nicht angegangen. Deswegen hat der Film inhaltlich durchaus seine Daseinsberechtigung, obschon es in den letzten Jahren eine regelrechte Flut an Filmen gab, die sich dem zweiten Weltkrieg in allen seinen Facetten widmeten. 

7.5/10 Bewertung (6 Stimmen)

Jun10

Fear X

Geschrieben von: Mathias Munstermann Fear X

In seinem ersten englischsprachigen Film schickt der dänische Regisseur Nicholas Winding Refn den Zuschauer auf eine Reise in die Psyche des Kaufhauspolizisten Harry, dessen Frau kurz zuvor ermordet wurde. FEAR X ist ein etwas behäbiger aber wirkungsvoller Thriller über Verlustängste und Paranoia, in dem vor allem Hauptdarsteller John Turturro brilliert.

6.4/10 Bewertung (8 Stimmen)

Jun09

Sherlock - Staffel 2

Geschrieben von: Sascha Weber Sherlock - Staffel 2

Als BBC 2010 seine moderne Version von Sherlock Holmes ausstrahlte, zeigten sich das Publikum und die Presse begeistert. Selten bekommt man einen alten Stoff so erfrischend präsentiert, ohne dass die Essenz des Originals verloren geht. Das Ende der ersten Staffel von SHERLOCK wartete mit einem derben Cliffhanger auf und hinterließ lechzende Zuschauer. Fast zwei Jahre später ist nun auch die 2. Staffel in Deutschland erhältlich und man fragt sich, ob Steven Moffatt die hohe Qualität beibehalten konnte. 

8.2/10 Bewertung (6 Stimmen)

Jun09

Super Shark

Geschrieben von: Martin Riedel Super Shark

Die Ölindustrie hat es mal wieder geschafft. Gierig wird gebohrt, ohne Rücksicht auf Verluste, immer und immer tiefer. Plötzlich geht etwas schief - und eine Bohrinsel versinkt im Meer. Durch das gierige Bohren und den besagten Unfall entwischt der Supershark! Ein mutierter Riesenhai bricht aus seiner Höhle aus und beginnt sich durch die Küstenregion zu fressen. Klingt trashig? Hell Yeah! Natürlich ist das purer Trash  und sollte auch so betrachtet werden. Wer nach wie vor keine Angst hat, oder sich sogar darauf freut, sollte einfach weiterlesen und anschliessend entscheiden ob er sich Supershark ansehen möchte.

6.1/10 Bewertung (7 Stimmen)

Jun09

Hai Attack

Geschrieben von: Giuliano Bertini Hai Attack

In letzter Zeit scheint es eine riesige Nachfrage nach Filmen zu geben, welche sich mit jedweden Wassertierchen beschäftigen, die zumindest in der Theorie dazu in der Lage sind, dem Menschen gefährlich zu werden. Anders lässt sich der immense Output an Filmen jener Art nicht erklären. Die Videotheken werden derzeit überschwemmt von Machwerken, welche Kämpfe zwischen Riesen-Calameres und Monsterhaien oder gar Megalodons  und überdimensionierten Pythons propagieren. Es liegt auf der Hand, dass die meisten Filme dieser Art in die Kategorie des C-Films fallen, da sie meist kostengünstig produziert werden und dementsprechend mit suboptimalen Effekten bestückt sind. Für Fans des gepflegten Trash gibt es allerdings ab und an echte Perlen, die – salopp gesagt- so schlecht sind, dass wieder gut sind. Um es gleich vorweg zu nehmen: „Hai Attack“ ist keine Perle. 

4.2/10 Bewertung (6 Stimmen)

Jun08

Screwed

Screwed

Manche Einrichtungen und Gebäude sind von außen sowohl mysteriös als auch bedrohlich. Das Gefängnis ist eine dieser Einrichtungen. Fernsehserien wie "Hinter Gittern" oder "Prison Break" liefen bereits erfolgreich im TV, und auch Hollywood hat das Potenzial von Knackis hinter Gittern erkannt. Von Pitch Black bis Riddick gibt es quasi jedes Kinojahr wieder einen neuen Ausritt in die Welt der Verbrecher. Mit "Screwed - Krieg im Knast" nimmt man sich der anderen Seite an: Den Wärtern. Ob das ähnlich spannend ist, wird erfahren wer weiterliest....

7.3/10 Bewertung (4 Stimmen)

Jun07

Seattle Superstorm

Geschrieben von: Giuliano Bertini Seattle Superstorm

Der US-Sender Syfy ist für Fans des gepflegten Trash wirklich eine kleine Offenbarung, da wirklich kein anderer Sender mit einer derartigen Beharrlichkeit völlig absurde Billigfilme produziert. Prägnante Titel wie „Piranhaconda“, „Planet Raptor“, „Mega Python vs. Gatoroid“ sind eher die Regel, als die Ausnahme. 

4.6/10 Bewertung (7 Stimmen)

Jun06

Prometheus

Geschrieben von: Pascal Müller Prometheus

Lange haben wir auf "Prometheus - Dunkle Zeichen" gewartet, ein Film dessen Ankündigung einst wie ein Wunder erschien. Gefühlte 15-Jahre hat es gedauert, bis ein weiterer Titel die Alien-Saga erweitert und die Geschichte rund um das Ei vervollständigt. Altmeister Ridley Scott der bereits für den ersten "Alien"-Teil aus dem Jahre ‘79 verantwortlich war, widmet sich nach stolzen 33-Jahren wieder zum Ursprung des Science-Fiction-Horrors zurück und präsentiert uns wie alles begann ... 

9.6/10 Bewertung (16 Stimmen)

Jun05

Flow – Wasser ist leben

Geschrieben von: Mathias Munstermann Flow – Wasser ist leben

Das sauberes Trinkwasser ein seltenes und kostbares Gut ist, ist hierzulande eine Binsenweisheit geworden, die man nur allzu leicht vergisst. FLOW - WASSER IST LEBEN geht Ursachen und Folgen der Wasserknappheit vor allem in den ärmsten Teilen der Welt nach und zeigt dabei auf erschreckende Weise, wie das gnadenlose Gewinnstreben einiger internationaler Großkonzerne die Lebensgrundlage von vielen Millionen Menschen zu vernichten droht – das Wasser.

5.2/10 Bewertung (5 Stimmen)

Jun03

Revenge - Sympathy for the Devil

Geschrieben von: Sascha Weber Revenge - Sympathy for the Devil

Park Chan-wooks Vengeance-Trilogie gehört zweifelsohne mit zu den bekannteren koreanischen Filmen. Insbesondere OLDBOY und SYMPATHY FOR MR. VENGEANCE haben auch in Deutschland einen gewissen Kultstatus inne. Der gleichfalls koreanische I SAW THE DEVIL nimmt sich ebenfalls dem Rachethema an und fand in Deutschland sein Publikum. Demnach verwundert es nicht weiter, dass man sich bei REVENGE für die deutsche Veröffentlichung den Untertitel SYMPATHY FOR THE DEVIL ausgedacht hat. Stellt sich die Frage, ob man die dadurch geschürten Erwartungen auch erfüllen kann.

5.0/10 Bewertung (5 Stimmen)

Mai27

11/11/11 - Das Omen kehrt zurück

Geschrieben von: Martin Riedel 11/11/11 - Das Omen kehrt zurück

Das Omen ist einer der bekanntesten Horrorfilme ¸berhaupt. Nachdem das Original aus den 1970er Jahren bereits 2006 sein Remake erhalten hat, kam man bei Asylum wohl auf die Idee, das hier auch noch ein wenig Geld verdient werden kann. Natürlich darf man nicht
von einem ähnlich hohen Budget ausgehen - wird man von einer ähnlichen Qualität ausgehen können? Diese Frage wird nur beantwortet, wenn man weiterliest.

5.1/10 Bewertung (12 Stimmen)

Mai26

Outpost – Black Sun

Geschrieben von: Sascha Weber Outpost – Black Sun

2008 erschien der britische Action-Horrorfilm OUTPOST – ZUM KÄMPFEN GEBOREN mit Ray Stevenson in der Hauptrolle. Der düstere und brutale Horrorfilm, der mit Nazi-Zombies aufwarten konnte, fand sofort seine Fans. 2011 begann man mit den Dreharbeiten zu einem Sequel, in dem nun eine weibliche Hauptrolle eingeführt wurde und man die zweite Hauptrolle mit Richard Coyle (Jeffrey aus der Serie Coupling) besetzte. Die Erwartungen dürften zwar nicht exorbitant sein, doch stellt sich die Frage, ob OUTPOST – BLACK SUN für Genre-Fans einen Blick wert ist. 

5.3/10 Bewertung (7 Stimmen)

Mai18

Livid - Das Blut der Ballerinas

Geschrieben von: Tobias Hohmann Livid - Das Blut der Ballerinas

In den letzten Jahren hat sich das französische Horror-Kino abseits der filmischen Heimat mit harter Genrekost einen sehr guten Namen gemacht: HIGH TENSION, MARTYRS, FRONTIERS und ganz besonders INSIDE kamen bei Fans und – zumindest teilweise – bei der Kritik sehr gut an. Letztgenannter Streifen wurde von Julien Maury und Alexandre Bustillo inszeniert, die sich durch den internationalen Erfolg auch für höhere Aufgaben empfahlen und prompt für das seit Jahren in der Pre-Production-Hölle schmorende Remake des Klassikers HELLRAISER von Bob Weinstein engagiert wurden. Nach Differenzen verließen sie das unsägliche Projekt und widmeten sich stattdessen in ihrer Heimat ihrem neuesten Film LIVID.

6.3/10 Bewertung (12 Stimmen)

Mai15

The Terminators

Geschrieben von: Sascha Weber The Terminators

Als TERMINATOR SALVATION 2009 in die Kinos kam, war auch die Asylum-Schmiede aktiv und produzierte den Mockbuster THE TERMINATORS. Mittlerweile hat es der Film auch in die deutschen Regale geschafft. Seinerzeit war der erste TERMINATOR-Film unter der Regie James Camerons nicht mehr als ein niedrig budgetierter Film, der jedoch das beste aus seinem Budget machte und einwandfrei funktionierte. Stellt sich die Frage, ob auch Asylum mit seinem Mockbuster die richtigen Töne trifft. 

3.7/10 Bewertung (6 Stimmen)

Mai12

Dead Snow

Geschrieben von: Tobias Hohmann Dead Snow

Theoretisch betrachtet ist das Subgenre des Zombiefilms zumindest thematisch sehr eingeschränkt. Da sich die wandelnden Toten aber nach wie vor größter Beliebtheit erfreuen, finden Filmemacher immer wieder neue Wege, um die Zombies zum filmischen Leben zu erwecken. Nun ist die Idee, Untote mit dem Nazi-Regime in Verbindung zu bringen, nicht sonderlich neu – das gab es schon in den 70er-Jahren – aber immer noch bemerkenswerter als das abermalige Wiederkauen der gängigeren Motive. Addiert man hinzu, dass es sich um eine finnische Produktion handelt und der Regisseur Tommy Wirkola – der mittlerweile auch in den Staaten, u.a. mit Jeremy Renner arbeitet – heißt, wird DEAD SNOW gleich noch einmal interessanter.

7.7/10 Bewertung (10 Stimmen)

Mai08

The Great American West of John Ford

Geschrieben von: Tobias Hohmann The Great American West of John Ford

Wer sich auch nur im Ansatz mit dem klassischen US-Western beschäftigt hat, kommt an einem Namen ganz sicher nicht vorbei: John Ford, fraglos einer der wichtigsten Western-Regisseure überhaupt.  Nicht nur, dass er einige der größten Klassiker dieses Genres gedreht hat – er war auch maßgeblich an dem Aufstieg der Ikone John Wayne beteiligt, als er ihn in HÖLLENFAHRT NACH SANTA FE (1939) beeindruckend in Szene setzte.  Weitere Ford-Klassiker, der auch abseits der Pferdeoper überzeugen konnte, waren FRÜCHTE DES ZORNS (1940) mit dem jungen Henry Fonda, BIS ZUM LETZTEN MANN (1948), DER SCHWARZE FALKE (1956) oder DER MANN DER LIBERTY VANCE erschoss (1962), um nur einige zu nennen. Ford war seit 1917 im Filmbusiness aktiv, drehte bis zu seinem Tod im Jahr 1973 mehr als 120 Filme wurde vier Mal mit dem Oscar als bester Regisseur  ausgezeichnet und hatte auch abseits seiner beruflichen Umtriebigkeit eine interessante Biographie. Das sollte doch genug Stoff für eine interessante, packende und ausführliche Biographie liefern, oder?

5.0/10 Bewertung (4 Stimmen)

Mai06

Abgefüllt

Geschrieben von: Martin Riedel Abgefüllt

Wasser ist leben. Zwar ist ein groflteil der Erdoberfläche mit Wasser bedeckt, aber trinkbar ist nur sehr wenig. Allein deshalb fragt man sich, ob es Sinn macht die Quellen sauberen Wassers von Unternehmen aufkaufen zu lassen, damit diese das Wasser abfüllen und verkaufen. Und genau hier setzt Abgefüllt ein - bei der Flaschenwasser-Industrie in den USA, die genau das tun. Wie kann das sein, das Gemeinden kein Trinkwasser mehr für dern können, sondern sie ihr Trinkwasser von Unternehmen zurückkaufen können? Warum verschmutzt das Flaschenwasser massiv die Umwelt? Diese und noch viele andere Punkte behandelt abgefüllt - Wer nun Interesse hat, sollte dringend weiterlesen!

4.0/10 Bewertung (4 Stimmen)

Mai03

11-11-11 - Das Tor zur Hölle

Geschrieben von: Tobias Hohmann 11-11-11 - Das Tor zur Hölle

Nein, man kann wirklich nicht behaupten, dass die Karriere von Filmemacher Darren Lynn Bousman sonderlich erfolgreich verläuft. Egal, was er nach SAW 2- SAW 4 auch anfasste – sonderlich gut funktionierte es nicht.  Sei es nun das etwas groteske Horror-Musical REPO! oder  das austauschbare Remake MOTHER´S DAY: Weder die Kritik noch das Publikum zeigte wirklich Begeisterung für Bousmans neueste Ideen.  Auch sein neuester Streich 11-11-11 enttäuschte an den Kassen und spielte gerade einmal 5 Millionen Dollar weltweit ein. Dabei versuchte sich  der erprobte Torture-Porn-Regisseur diesmal an etwas neuem, in dem er sich an einem atmosphärischen Grusler versuchte.

4.1/10 Bewertung (8 Stimmen)

Mai03

Luther - Staffel 2

Geschrieben von: Giuliano Bertini Luther - Staffel 2

Die aus Großbritannien stammende Miniserie, welche mit einem hervorragenden Idris Elba in der Hauptrolle und tollen Kriminalfällen glänzen konnte schlug Wellen und zog zu Recht eine zweite Staffel nach sich. Nach den höchst positiven Kritiken der ersten Staffel, war es fraglich, ob auch die zweite das hohe Niveau halten kann. Wie sie sich schlägt, erfahrt ihr nach nur einem Klick... 

6.5/10 Bewertung (6 Stimmen)

Apr30

Special Forces

Geschrieben von: Giuliano Bertini Special Forces

Frankreich hat sich in den letzten Jahren wirklich zu einer kleinen Instanz entwickelt, wenn es um größtenteils handgemachte Actionfilme alter Schule geht. Nun erscheint auf einmal ein Film namens „Special Forces“, der mit einer wirklich illustren Besetzung daherkommt. Ob es sich bei dem Film um einen echten Geheimtipp handeln könnte, erfahrt ich nach nur einem Klick... 

5.7/10 Bewertung (6 Stimmen)

<<  207 208 209 210 211 [212213 214 215 216  >>  
   

Spieltipp  

   

Statistik  

Filme: 1.442
Videospiele: 88
Specials: 105
Interviews: 62
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden