!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Ich bin einverstanden

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   

H

Jun23

BD Digipak Kritik: Hellraiser - Trilogy

Geschrieben von: Sascha Weber BD Digipak Kritik: Hellraiser - Trilogy

Turbine Medien GmbH veröffentlichte letztes Jahr Clive Barkers Original HELLRAISER-Trilogie in einer limitierten Auflage, die in kurzer Zeit ausverkauft war. Die überaus große Nachfrage führte dazu, dass man eine Neuauflage produzieren ließ, die nun käuflich zu erwerben ist. Lest in unserer Kritik nach, wie sich die Horrorfilmklassiker heutzutage schlagen.

8.5/10 Bewertung (4 Stimmen)

Mär28

DVD Kritik: Happy Deathday

Geschrieben von: Pascal Müller DVD Kritik: Happy Deathday

Das Produktionsstudio Blumhouse brachte 2017 mit "Happy Deathday" ein origineller, erschreckend und einfallsreicher Horror-Thriller in den deutschen Kinos. Geschickt kreiert Regisseur Christopher Landon ("Scouts vs. Zombies - Handbuch zur Zombie-Apokalypse") eine beklemmende Atmosphäre und sorgt mit einer gekonnten Mischung aus tödlichen Bedrohungen und schwarzem Humor für schrecklich gute Unterhaltung. Hauptdarstellerin Jessica Rothe ('La La Land') wurde bei den anstrengenden Dreharbeiten immer wieder mit diversen Schreckensszenarien konfrontiert, die sie jedoch souverän gemeistert hat. Universal Pictures Home Entertainment hat den Horror-Thriller am 22.03.2018 auf DVD und Blu-ray jeweils im Keep Case veröffentlicht. Wir durften die DVD-Ausgabe auf Herz und Nieren testen und sagen Euch in unsere DVD Kritik zum Film, ob "Happy Deathday" das Zeug zu einem guten Horror-Thriller erreichen konnte.

8.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

Mär10

BD Kritik: Hatchet - Victor Crowley

Geschrieben von: Pascal Müller BD Kritik: Hatchet - Victor Crowley

Zum 10. Jubiläum von "Hatchet" (2006) überrascht Regisseur Adam Green seine Fangemeinde mit einem besonderen Geschenk: Er nahm wieder auf dem Regiestuhl Platz und drehte unter Geheimhaltung eine Fortsetzung des gefeierten "Hatchet" Franchise. Wenn man es aber genau nimmt, galt das "Hatchet" Franchise bereits als abgeschlossen, da mit "Hatchet III" (2013) dem Endverbraucher schließlich mitgeteilt wurde, das die Hauptfigur Victor Crowley nicht mehr unter den Lebenden weilt. Regisseur Adam Green konnte aber nicht seiner Hauptfigur Victor Crowley einfach so los lassen und schickt den deformierten und blutrüstigen Axt-Killer ein weiteres Mal los, um sein blutigens Werk fortzusetzen. Wer die "Hatchet" Trilogie kennt, weiß ganz genau was einem letztendlich serviert wird. Altbewährten Slasher-Elemente und eine Portion Retro-Nostalgie gepaart mit mit jede Menge Blut, Gehirn und Innereien stehen natürlich auch im vierten Teil im Fokus. "Hatchet - Victor Crowley" präsentiert einem genau das, was man sich als Slasher-Freund und "Hachet"-Verehrer vorstellt. Der Prolog beginnt mit einem kurzen Rückblick in das Jahr 1964 und präsentiert bereits dort ein blutiges Szenario. Das macht natürlich Appetit auf mehr und man soll mit zunehmender Laufzeit auch keinesfalls enttäuscht werden, denn Victor Crowley wütet wieder einmal nach altbewährter Art und Weiße und reduziert die Anzahl der Schauspieler im Minutentakt. Ob der mittlerweile vierte Teil letztendlich mit neuen Impulsen oder innovativen Ideen punkten kann, erfährt ihr in unsere Blu-ray Kritik zum Film.

8.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Nov23

BD Kritik: Hammer Film Edition

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: Hammer Film Edition

Die Hamme-Studios entdecken Ende der 50er-Jahre in England, dass er durchaus lukrativ sein kann mit klassischen Horror-Stoffen noch Geld zu machen. Ihr besonderer Clou war, das ihre Interpretationen oftmals blutiger ausgefallen sind, als die bisher bekannten Adaptionen. Die zweite große Idee ihrerseits war dies möglichst kostengünstig zu produzieren. Mit wenig Geld aber enorm viel Enthusiasmus schuf man auf diese Weise zum Teil bis heute neue bekannte Klassiker, da ich heutigen Ikonen des Genres wie Christopher Lee oder Peter Cushing die große Bühne bescherten. Dazu kam noch, dass man den großen Vorteil hatte im Gegensatz zu den damals schon populären Universal-Klassikern, dass sie ihre Filme in Farbe präsentieren konnten. Bis Mitte der 60er waren so die Hammer-Filme eine wahre Goldgrube. Erst dann wurden die Erfolge immer kleiner und Ende der 70er-Jahre war Schluss mit dem Studio. Studiocanal präsentiert nun in der neuen Box sieben Filme aus der späteren Ära (1970-72), wovon einige Filme auch hierzulande ihre Blu-ray-Premiere feiern dürfen.

0.0/10 Bewertung (0 Stimmen)

Dez25

Halloween 5 – Die Rache des Michael Myers

Geschrieben von: Sascha Weber Halloween 5 – Die Rache des Michael Myers

Der leidliche Erfolg von HALLOWEEN 4 belebte die Halloween-Reihe neu und führte ein Jahr später zu einem direkten Nachfolger. Erneut musste man auf Jamie Lee Curtis verzichten, hatte jedoch mit Danielle Harris einen passablen Ersatz gefunden. Auf dem Regiestuhl setzte man hingegen den eher unbekannten Othenin-Girard, der sich ebenfalls am Drehbuch versuchte. Wie bereits HALLOWEEN 4 wurde HALLOWEEN 5 kürzlich nach langen Jahren endlich vom Index genommen und ist ab 16 im Handel erhältlich. Ob sich die Anschaffung lohnt, könnt ihr in unserer Kritik nachlesen.

5.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

Dez25

Halloween 4 – Die Rückkehr des Michael Myers

Geschrieben von: Sascha Weber Halloween 4 – Die Rückkehr des Michael Myers

Satte 20 Jahre war HALLOWEEN 4 in Deutschland auf dem Index. Eine neu eingereichte Überprüfung führte zur Listenstreichung und zur neuen Alterseinstufung ab 16. Ähnliche Geschichten schreiben auch andere Horrorfilme der 80er wie beispielsweise THE NIGHTMARE ON ELM STREET (1984) vor einigen Jahren. Zeit, sich den Film noch einmal zu Gemüte zu führen.

7.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Okt31

Halloween 3 - Die Nacht der Entscheidung

Geschrieben von: Sascha Weber Halloween 3 - Die Nacht der Entscheidung

Nachdem HALLOWEEN II der gewünschte Erfolg an den Kinokassen verwehrt blieb, entschied man sich kurzerhand, einen anderen Weg einzuschlagen. Man verabschiedete sich von Michael Myers, hielt aber noch am Halloween-Titel fest. Regisseur Tommy Lee Wallace steuerte auch das Drehbuch bei und suchte sich eine andere Bedrohung, die dieses Mal deutlich abstrakter ist und wenig mit einem messerschwingenden Psychopathen gemein hat.

5.0/10 rating 1 vote

Okt31

Halloween 2 - Das Grauen kehrt zurück

Geschrieben von: Sascha Weber Halloween 2 - Das Grauen kehrt zurück

Mit einem geschätzten Budget von $300.000 - $325.000 spielte John Carpenters HALLOWEEN 1978 allein in den USA 47 Millionen Dollar ein. Ein fantastischer Erfolg, bei dem ein Sequel nachgerade unvermeidlich war. John Carpenter räumte den Regiestuhl, übergab Rick Rosenthal das Zepter, blieb aber noch als Produzent mit an Bord. Einen Tag vor Halloween, am 30. Oktober 1981, kam HALLOWEEN II in die amerikanischen Kinos.

6.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Apr11

HOWL

Geschrieben von: Stefan Böse HOWL

In einer stürmischen, dunklen Nacht: Ein spärlich besetzter letzter Zug in die Vororte verlässt den Londoner Bahnhof, der junge Schaffner Joe freut sich auf seinen Feierabend. Die Hoffnung auf eine ruhige Schicht wird jedoch jäh zunichtegemacht, als der Zug auf offener Strecke mitten im Wald zum Halten kommt. Eines ist bald klar: Dort draußen im Dunkel lauert etwas! Als immer mehr Fahrgäste den Attacken mannsgroßer pelziger Kreaturen zum Opfer fallen, organisiert Joe den bewaffneten Widerstand. In den Trümmern des letzten Waggons entscheidet sich der ungleiche Kampf zwischen Mensch und Monster.

7.0/10 rating 1 vote

Dez22

Hellsing Ultimate - The Dawn Vol. 1

Geschrieben von: Sascha Weber Hellsing Ultimate - The Dawn Vol. 1

HELLSING - Her Royal English Legion of Legitimate Supernatural and Immortal Night Guards. Ein Ritterorden im Auftrag der britischen Krone. Bereits in der Original-Serie wurden Andeutungen gemacht, dass HELLSING bereits während des Dritten Reichs aktiv war. Filme über die sinistren Experimente der Nazis gibt es zahlreiche, nun gesellt sich auch das Prequel von HELLSING dazu. THE DAWN setzt 50 Jahre vor den Geschehnissen der Hauptstory an. Ob auch dieses Prequel gelungen ist, könnt ihr in unserer Kritik nachlesen. 

8.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

Okt11

Hellsing Ultimate Vol. 8

Geschrieben von: Dennis Müller Hellsing Ultimate Vol. 8

Gnadenlos, brutal und einzigartig! Mit der OVA „Hellsing Ultimate“ wird die blutige Vampir-Saga der bereits hoch gefeierten „Hellsing“-TV-Serie neu aufgelegt. Erstmals erscheinen in Deutschland Volume 5 bis Volume 10, schonungslos und unzensiert! „Hellsing Ultimate“ hält sich strikt an die Hit-Manga-Vorlage von Kouta Hirano und ist Pflicht für jeden Horror-Fan! In unsere Besprechung zu „Hellsing Ultimate Vol. 8“ erhaltet Ihr einen detaillierten Eindruck, wie die Manga-Serie weiter geht.

6.7/10 Bewertung (3 Stimmen)

Jun08

Haunt - Das Böse erwacht

Geschrieben von: Kevin Zindler Haunt - Das Böse erwacht

Als der introvertierte Evan mit seiner Familie in ein neues Haus zieht, ahnt niemand etwas von dessen düsterer Vergangenheit. Schnell findet Evan Gefallen an dem attraktiven Nachbarsmädchen Samantha, die ihm von dem Fluch, der auf dem Haus liegt, erzählt. Als sie Evan eine ungewöhnliche Box offenbart, mit welcher man angeblich Kontakt zu den Toten aufnehmen kann, wollen beide gemeinsam herausfinden, was in dem Haus wirklich geschehen ist. Doch sie öffnen eine Tür, die besser hätte geschlossen bleiben sollen... 

5.1/10 Bewertung (7 Stimmen)

Okt29

Hatchet 2

Geschrieben von: Tobias Hohmann Hatchet 2

Regisseur Adam Green verstand seinen Old-School-Fun-Splatter Hatchet als eine Verbeugung vor alten Klassikern wie Freitag der 13, wollte jedoch weder das Thema noch sich selbst zu ernst nehmen und servierte den Genrefans einen durchaus humorvollen bis albernen und ziemlich gorigen Horrorspaß. Und auch wenn der erste Film keineswegs so gut war, wie man Dank so mancher US-Kritik hätte erwarten können, lieferte Green über weite Teile des ab, was er versprochen hatte. Nachdem die DVD-Zahlen sehr zufriedenstellend ausfielen und die Fans nach mehr gierten, versprach er ihnen ein Sequel, welches noch mehr die Erwartungen der Horrogeeks erfüllen sollte. Ob er bei Hatchet 2 Wort gehalten hat?

8.2/10 Bewertung (6 Stimmen)

Okt25

Hybrid

Geschrieben von: Tobias Hohmann Hybrid

Ob man will oder nicht: Liest man sich die Story von Hybriddurch, muss man automatisch an die Stephen-King-Adaption Christine denken, die seinerzeit von Regielegende John Carpenter inszeniert wurde. Vielleicht fällt einem auch noch Spielbergs Duell ein – alles was einem danach durch den Kopf schießt, ist eher im Bereich C-Movie und Trashsektor anzusiedeln. Ordnet sich Hybrid nun eher bei Carpenter und Spielberg ein? Oder handelt es sich um einen weiteren Streifen, den man schnell wieder vergessen hat?

3.2/10 Bewertung (6 Stimmen)

Aug03

Hellraiser: Revelations

Geschrieben von: Tobias Hohmann Hellraiser: Revelations

Betrachtet man die Entstehungsgeschichte von  HELLRAISER – REVELATIONS sachlich, handelt es sich um nicht mehr als ein reines Abschreibungsobjekt.  Der Film erblickte das Licht der Film-Welt nur, weil Remake-Pläne seit Jahren scheiterten und das Studio die Rechte an dem Franchise verloren hätte, wenn sie nicht innerhalb einer bestimmten Zeitspanne eine weitere Verfilmung umgesetzt hätte. Zusammengefasst: Keiner wollte den Film, ein Drehbuch wurde in Windeseile aus dem Boden gestampft, das Budget wurde auf läppische 300.000 Dollar zusammengestrichen, man hatte elf Drehtage und Pinhead-Darsteller Doug Bradley war auch nicht dabei. Und nun?

4.6/10 Bewertung (7 Stimmen)

Jun09

Hai Attack

Geschrieben von: Giuliano Bertini Hai Attack

In letzter Zeit scheint es eine riesige Nachfrage nach Filmen zu geben, welche sich mit jedweden Wassertierchen beschäftigen, die zumindest in der Theorie dazu in der Lage sind, dem Menschen gefährlich zu werden. Anders lässt sich der immense Output an Filmen jener Art nicht erklären. Die Videotheken werden derzeit überschwemmt von Machwerken, welche Kämpfe zwischen Riesen-Calameres und Monsterhaien oder gar Megalodons  und überdimensionierten Pythons propagieren. Es liegt auf der Hand, dass die meisten Filme dieser Art in die Kategorie des C-Films fallen, da sie meist kostengünstig produziert werden und dementsprechend mit suboptimalen Effekten bestückt sind. Für Fans des gepflegten Trash gibt es allerdings ab und an echte Perlen, die – salopp gesagt- so schlecht sind, dass wieder gut sind. Um es gleich vorweg zu nehmen: „Hai Attack“ ist keine Perle. 

4.2/10 Bewertung (6 Stimmen)

Jan13

His Name Was Jason: 30 Years of Friday the 13th

Geschrieben von: Tobias Hohmann His Name Was Jason: 30 Years of Friday the 13th

Nachdem Anthony Masi mit HALLOWEEN: 25 YEARS OF TERROR seine erste Doku zu einer Horrorfilm-Reihe produziert und damit bei den Fans offene Türen einrannte, lag es auf der Hand, sich bei seiner nächsten Produktion HIS NAME WAS JASON auf eine weitere Horror-Serie zu stürzen: Freitag, der 13. erschien seinerzeit ohnehin im Fahrwasser des Carpenter-Erfolgs und kommt mittlerweile auf 12 Filme. Zudem erfreut sich Jason Voorhees ebenso großer Beliebtheit wie Michael Myers und zählt mittlerweile zu den Ikonen der Horror-Szene.  

8.7/10 Bewertung (6 Stimmen)

Dez12

Halloween: 25 Years of Terror

Geschrieben von: Tobias Hohmann Halloween: 25 Years of Terror

Es gibt kaum treuere und wissbegierigere Fans als Anhänger des Horro-Genres. Nicht umsonst werden insbesondere Horrorfilme immer weiter fortgesetzt, nicht umsonst erfreuen sich Horror-Conventions konstanten Besucherzuspruchs. Logisch, dass früher oder später jemand auf die Idee kam, diese Fangemeinde mit dem zu beglücken, wonach sie verlangt: Infos, Hintergründe und Einblicke zu ihren Lieblingsfilmen. Produzent Anthony Masi war einer der ersten, der das Potential erkannte und schuf mit Halloween: 25 Years of Terrorquasi die Vorlage für später folgende Dokumentationen. Versuch geglückt?

7.3/10 Bewertung (9 Stimmen)

   

Spieltipp  

   

Neu im Juli  


17.07.2018

18.07.2018

19.07.2018

19.07.2018

19.07.2018

19.07.2018

19.07.2018

19.07.2018

19.07.2018

19.07.2018

20.07.2018

24.07.2018

24.07.2018

25.07.2018

25.07.2018

26.07.2018

26.07.2018

26.07.2018

26.07.2018

26.07.2018

26.07.2018

27.07.2018

27.07.2018

27.07.2018

27.07.2018

27.07.2018

31.07.2018
   

Statistik  

Filme: 1.347
Videospiele: 57
Bücher: 40
Specials: 84
Interviews: 54
Hardware: 7
News: 1.988

Besuche Juni: 108.498
Belege können angefordert werden